Wie kann ich verhindern dass meine Katze das Futter so schnell reinschlingt?

Ich habe seit einigen Wochen eine neue 2 Jahre alte Katze. Auch wenn sie nach und nach immer einen Futterbeutel bekommt, schlingt sie oft und übergiebt sich dann hinterher. Meistens beißt sie das Futter nicht.

5 Antworten

Genauso, wie du es beschreibst, machte das unser Kater auch. Wenn er morgens von seinen nächtlichen Streifzügen nach Hause kam, stürzte er sich zuerst auf sein Futter! Ab und zu blieb alles drin, aber meistens kam es wieder hoch (Gierschlund). Wir haben ihm dann immer nur kleine, wirklich kleine Portionen gegeben und das dann mehrfach am Tag, weil er tagsüber zu Hause blieb. Versuche es mal, vielleicht klappt es auch bei ihm. 

katzen kauen nicht. niemals. das wirst du ihr nicht angewöhnen können. zum kauen braucht man mahlzähne und die hat sie nicht. das gebiss der katze soll beute in stücke zerschneiden die klein genug zum schlucken sind. katzenfutter hat diese größe schon

versuch als erstes mehr, dafür kleinere mahlzeiten zu geben. dann hat der hunger gar nicht soviel zeit sich aufzubauen, das beugt schlingen vor. bekommt sie vielleicht insgesamt zu wenig futter oder kommt aus einem zuhause wo futter mangelware war? dieses verhalten kommt unter anderem bei katzen vor für die satt sein keine selbstverständlichkeit ist und die deswegen immer alles was sie finden schnellstmöglich verschlingen

danach wäre mein nächster ansatz die katze einfach dran zu hindern schnell zu fressen. es gibt antischlingnäpfe, man kanns mit kleinen löffeln oder mittelgroßen (sauberen und, für gute reinigung, glatten) steinen die man in den napf legt auch selbst improvisieren

Lass sie alleine fressen, möglichst geschützt und unbeobachtet. Katzen schleppen ihre Beute/Nahrung normalerweise irgendwohin wo sie sich sicher fühlen. Bei Katzenfutter geht das nicht und sie schlingen es runter, wenn der Ort ihnen nicht sicher erscheint.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"