Wie kann ich meine eltern von einer zweiten katze überzeugen?

Hallo, Ich wollte mal fragen ob ihr wisst wie meine schwester und ich unsere eltern von einer zweiten katze überzeugen kann. Wir haben schon eine 7 jährige katze und unsere eltern haben keine gründe gegen eine zweite katze (außer: mehr Arbeit) Danke schon mal im vorraus

7 Antworten

Hi,

das Halten einer einzelnen Katze ist in erster Linie nicht artgerecht. Wie aber auch Menschen hat auch jede Katze eine eigene Persönlichkeit.

Eine Katze mag es, wenn er einen Artgenossen um sich hat. Eine andere Katze bekommt davon aber ggf. zustände.

Dir muss bewusst sein, dass dein Wunsch nach einer zweiten Katze zwar gut gemeint ist. Aber die Frage ist einmal ob deine Katze dies auch akzeptiert.

Daneben sollte auch geguckt werden ob ihr in der Wohnung genügend Platz habt. Ist deine Katze ein Freigänger? Oder ist es nur die Wohnung die sie haben oder gar nur bestimmte Räume.

Mehr Arbeiten machen 2 Katzen nun wirklich nicht. Natürlich sollte man je Katze mit einem Katzenklo rechnen. Auch Tabletts sollten getrennt sein und es wird auch mehr Futter benötigt. Die Zeit dafür Fressen zu geben, Toilette zu reinigen und das Spielen mit den Tieren ist aber fast gleich.

Oft wollen beide Tiere gemeinsam spielen. Und bei uns waren auch oft genug beide Tiere zu jemanden schmussen gekommen.

Eine Katze allein braucht vom Herrchen die "Bewegung". Da sie sonst eher faul rumliegen und sich weniger bewegt als zu spielen. Wenn sie zu zweit sind Spielen sie auch mit einander und sind generell aktiver. Da wenn der eine mal keine Lust hat der andere Spielen will und umgekehrt. Und Übergewicht sollte bei Tieren vermieden werden.

Unser Kater ist nun allein, nachdem seine Schwester überfahren wurde. Jedoch verträgt er sich mit fremden Katzen so gut wie gar nicht. Hat dafür aber als Freigänger draußen ein zwei Katzen in der Umgebung mit dennen wir ihn Zeitweise rumlaufen sehen. Sowie er andere Katzen in seinem Revier zulässt.

nein sie haben weniger Arbeit,da sich beide ,im besten Falle,miteinander beschäftigen und man generell in der Wohnung zwei Katzen halten sollte.Natürlich kastriert! Und mehr Futter,dann nimm ein paar Jobs an und steuere was bei.

Ich selbst habe zwei Kater ( Brüder ) Namens Tiger und Beery , beide verstehen sich super ;-)) Die Haltung von Katzen als Einzeltier ist nicht artgerecht. Katzen sind von Natur aus keineswegs Einzelgänger, sie werden vom Menschen dazu gemacht. Die jahrelange Haltung einer Einzelkatze lässt sie nicht nur seelisch verkümmern, sie kann auch durch fehlenden Kontakt zu Artgenossen soziales Verhalten verlernen. Manche Katzen, denen langfristig ein Partner vorenthalten wird, können Verhaltensstörungen (beispielsweise Aggressivität, Depressionen und Zerstörungswut) entwickeln. http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Ja meine katze ist seeeeeehr dick

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"