Ich habe eine Katze von 5 Monaten und habe mir jetzt noch eine geholt die 8 Wochen alt ist. Wie klappt die Zusammenführung am besten?

hallo!ich habe eine katze von 5 monaten und habe mir jetzt noch eine geholt die 8 wochen alt ist. so nun habe ich bisschen angst weil meine katze die als erstes hier war die kleine anfaucht und anknurrt. nun habe ich angst das die große katze die kleine richtig angreift weil die kleine grad mal ein viertel von der großen ist. was soll ich jetzt machen bzw wie soll ich mich verhalten?

4 Antworten

Nimm einfach beide mit ins Schlafzimmer sie werden nachts schlafen.Es dauert nicht lange bis sie sich aneinander gewöhnt haben.Unsere Katze war schon 10 Jahre,als sich mein Sohn eine Babykatze geholt hat.Nach 2 Wochen haben sie sich gut vertragen.Am Anfang hat die Alte auch geknurrt und gefaucht und hat 2 Nächte im Garten übernachtet.Alles Gute mit deinen Fellnasen.L.G.

Solange du noch auf bist, lass sie ruhig zusammen, sich beschnuppern und kennenlernen. In den ersten beiden Nächten ist es vielleicht besser, du machst zwischen den beiden eine Tür zu, damit du selber nachts schlafen kannst. Aber solange du die beiden im Blickwinkel hast, lass sie nur machen. Sie müssen sich miteinander auseinandersetzen, um sich kennenzulernen. Das wird sicher einige Zeit dauern. Bei so kleinen Fellwuseln sollte das aber schnell gehen, da beide spielen wollen, daher wird ihnen der neue Partner schon recht sein ;o) . Ich schätze mal, in 4-6 Wochen sollte das über die Bühne sein.

Versuche, immer beide in ein Spiel einzubeziehen, streichle beide (schonmal deswegen, dass sich der Geruch von beiden angleicht). Füttere sie gemeinsam (vielleicht stehst du anfangs daneben, falls die ältere der jüngeren das Futter wegschnappen will ;o) .

Nimm dir einfach viel Zeit und du schaffst das mit den beiden Süßen. Viel Erfolg :o) !

erstmal danke für die antwort.und was soll ich machen wenn die große ihr eine knallt?soll ich es dann so durch gehen lassen? oder soll ich schimpfen? ja okay in zwei getrennten zimmern. da wär dann das schlafzimmer und das wohnzimmer die große war sonst immer mit im schlafzimmer wen soll ich dann wo lassen? will der großen nicht die tür vor der nase zu knalln und die kleine will ich auch nich sorecht alleine im wohnzimmer lassen. man is das kompliziert:(

;o) - da bist du nicht allein - da müssen alle Katzenhalter durch, die ein neues Miezelchen zu sich nehmen :o) . Deine "Große" ist erst 5 Monate alt. Die kann der Kleinen nicht wirklich was tun. Sie zeigt ihr durch das Hauen, wer hier der Chef im Hause ist. Lass sie nur. Ich würde nur eingreifen, wenn es zu heftig wird. Aber nicht schimpfen. Schließlich bist du die "Schuldige" und hast ein fremdes Wesen "eingeschleppt" ;o) . Du mußt deine Ältere eher trösten.

Den Zwerg kannst du heute Nacht vielleicht mit seinem Futter, Katzenklo und viel Kuschelzeug ins Bad tun. Aber wenn sie nachts zu arg heult, würde ich sie doch zu mir nehmen. Sie ist noch ein ganz kleines Baby.

Die ersten Nächte sind immer die schlaflosesten ;o) .Das ist, wie wenn du ein Baby bekommst - Grins* ! Hoffe, du hast am Montag auch Feiertag, damit die kleine Miez wenigstens ein bisschen eingewöhnt ist ;o) .

Wünsche wohl zu ruhen :o) !

oh nee ich glaub das kann ich nich übers herz bringen.ich nehm einfach beide mit ins schlafzimmer lass wohnzimmertür auf und dann kann sich eine zurück ziehn wenn sie mag. ich hab ja bloß angst weil die große ja mal locker 3 mal so groß is wie die kleine. ich glaub auch das die große mir das ganz schön übel nimmt die lässt sich gar nich richtig streicheln und haut immer ab. und ich hab gedacht das ich ihr damit was gutes tue damit sie jemanden zum spielen hat. naja vielleicht wird sie mir nochmal dankbar sein:)

Wird sie :o) , keine Sorge. Am Anfang ist das völlig normal. Keine Katze freut sich sofort über einen Neuzugang. Aber auf Dauer, über ihr Leben hinweg gesehen, wäre jede Katze eine arme Katze, würde sie es alleine verbringen müssen. Katzen brauchen einfach den Umgang mit Artgenossen. Auch wenn manchmal etwas Zoff angesagt ist. Aber alleine sein ist für Katzen ganz schlimm, vor allem wenn es reine Wohnungskatzen sind. Stell du dir mal vor, du müßtest dein Leben ohne andere Menschen verbringen. Da würdest du zur Not auch einen vorziehen, der nicht 100%ig nett ist, bevor du ganz alleine bist. So ist es bei den Kitties auch.Deine beiden werden bestimmt ganz tolle Freunde. Warte ein paar Wochen, dann glaubst du mir :o) .

Hi, das war bei unseren Miezen auch so. Unser Kater war etwas über ein Jahr alt, als ich die Kleine dazu geholt hab... man war der stinkig! Hat die Kleine nur angeknurrt und gejagt.

Von mir hat er sich, wie bei dir, nicht anfassen lassen... er hat mich sogar einmal angeknurrt. Schliesslich war ich ja der " Verräter ", der den " Eindringling " mitgebracht hat. :-)

Wir haben es letzendlich so gemacht, dass mein Mann sich Nachts um den Kater gekümmert hat und ich mich um die Kleine. Tagsüber waren alle Türen in der Wohnung offen, sodass die beiden sich beschnuppern konnten... wenn sie wollten. Ich hatte natürlich immer ein Auge darauf.

Das ganze zog sich über 3 Tage, dann wurde es mir zu blöd, weil ich an Tag 4 wieder arbeiten musste. Habe mich mit den Katzen in den Flur gesperrt, alle Türen zu und hab sie machen lassen. Da gab es dann keine Möglichkeit mehr, sich unterm Bett etc zu verkriechen.

Saß bestimmt anderthalb Stunden auf dem Fußboden im Flur rum und hab aufgepasst... als er dann anfing, ihr Gesicht abzulecken, war die Sache gegessen. Seit dem sind sie ein Herz und eine Seele und auch mich hat er wieder lieb! :-)

Gib den beiden etwas Zeit... es können schon einige Wochen daraus werden. Viel Erfolg und liebe Grüße

vielen dank für eure antworten. also ich habe die nacht nichts bemerkt das die beiden sich gekloppt haben und da hatte die ältere genug möglichkeiten sich die kleine zu schnappen hat sie aber nicht. also denk ich mal wenn sie das wollen würde dann hätte sie die nacht dafür ausgenutzt.na mal sehen ich hoffe es legt sich schnell. will nämlich nich das die ältere weiterhin stinkig auf mich is:) man man die katzenwelt soll mal jemand verstehen:)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"