Katze springt an die Schlafzimmertür, was tun?

Also.. Wenn ich frühschicht habe steh ich meist um 4Uhr auf, wenn dann Wochenende ist oder ich spätschicht habe beginnt meine Mitz ab halb fünf zu schreien, springt und kratzt an die Schlafzimmertür...

Ich hab schon probiert einfach aufzustehen, fressen geben und wieder hinlegen. Oder einfach Kissen über die Ohren und weiterschlafen.. aber die gibt dann einfach keine ruhe mehr..

Was kann ich tun? Will mal wieder aussschlafen, bzw durchschlafen ohne stundenlang wach zu werden weil sie volle kanne gegen dir tür knallt..

Und nein ich möchte nicht dass sie nachts mit ins schlafzimmer soll! :)

7 Antworten

Wenn Du Frühschicht hast, stehst Du um 4 Uhr morgens auf und dann gibt es Fressen für Deine Katze. Meine Katzen sind es auch gewöhnt, morgens um 4.30 zu Fressen. Also fülle ich abends, so spät wie möglich ihr Trockenfutter auf und dann lassen mich meine Katzen auch schlafen, so lange ich möchte. Bei mir macht keine meiner 5 Katzen Terror.

kurzfristige aber unangenehme Lösung wären
- Katze über Nacht in einen anderen Raum sperren (mit Futter, Katzenklo und Schlafgelegenheit) oder über Nacht raus lassen.

das andere wäre Zeitaufwendiger:
- jedesmal wenn die Katze in das Schlafzimmer will einen kleinen spritzer aus der Wasserpistole. Das erfordert aber geduld und noch mehr schlaflose Nächte :)

Und nein ich möchte nicht dass sie nachts mit ins schlafzimmer soll! :) Dann kann ich Dir leider nicht viel raten. Painsucker hat ein paar gute Tipps gegeben die aber Zeit und Geduld brauchen. Tür auflassen wäre eine kurzfristige Lösung!

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"