Katze klopft immer an Tür nachts - was kann ich tun?

Also meine Katze ist echt nervig^^. Süß aber nervig. Also wir haben 2 Wohnungskatzen, deshalb sind unsere Türen abends immer zu. Es gibt aber einen riesen Flur und Abstellräume (Katzenraum^^). Nun die eine von beiden schläft nun seit 3 Jahren immer bei mir.

Am Anfang wenn sie in mein Zimmer wollte, hat sie kurz geklopft^^ Wohl mit dem Kopf gegen die Tür. Aber in den letzten Monaten ist es immer nerviger geworden. Sie miaut, bollert und kratzt über 10 Minuten an der Tür und kreischt regelrecht. Das Ganze wäre ja ok wenn sie nicht immer Punkt 4 aus meinem Zimmer will und ab 5 Uhr morgens mit dem Terror loslegt. Wie kann ich das denn ein bisschen eindämmen? Also nicht gänzlich, denn es ist ja sehr sinnvoll wenn tagsüber die Tür zu ist, so weiß ich wann sie rein will. Aber Seit Monaten immer so früh. Es ist grausam und laut. Sogar meine Mitbewohner hören es mit geschlossener Tür.

Also wie kann ich das etwas eindämmen ohne dass die Katze mich weniger mag?

Danke schon einmal im voraus^^

5 Antworten

Viele Katzen haben eine Abneigung gegen geschlossene Türen. Ich denke, du wirst keine andere Möglichkeit haben, als deine Türe um 4 Uhr zu öffnen und sie dann nur angelehnt zu lassen, dass deine Katzen wieder reinkönnen.

Danke für den Stern

Sei froh, dass Deine Katze Dich mag !

Davon ab, hilft es nur ihr konsequent den Zugang zu Deinem Zimmer zu verweigern, irgendwann wird sie es akzeptieren !

hm Aber das will ich ja nicht Ihr den zugang verbieten^^ Trotzdem Danke^^

Anders geht es aber nicht, Du kannst einer Katze keine festen Zeit beibringen.

Katzen mögen nicht wenn Türen zu sind

Nee, das mögen sie nicht! doppelgrins

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"