Mein Kater kommt öfters nicht nach Hause für paar Tage und lässt sich zw.durch auch nicht blicken?!

Hey :)

Mein Kater ist jetzt 3-4 Jahre alt und er ist sehr verschmust. Wir lassen ihn Früh immer raus und Abends kommt er wieder rein, zwischendurch am Tag lässt er sich auch manchmal blicken. Aber seit vorletzdem Jahr kommt er immer wenn Sommer ist mal 3-7 Tage nicht nach Hause. Vor 2 Wochen bin ich in den Urlaub gefahren und ich konnte mich nicht von ihm Verabschieden, weil er mal wieder nicht da war. Am Samstag bin ich wieder gekommen und er war immer noch nicht da, also bin ich zu meiner Nachbarin, weil sie auf ihn und meine andere Katze aufpasst immer wenn ich im Urlaub bin und die hat gesagt das er nur einmal Essen kam. Woran könnte das liegen das er immer so lange weg ist, er hat es doch sonst auch nie gemacht. Ich warte jetzt schon immer jeden Abend an der Tür, das er endlich wieder kommt aber er kommt nicht.

Ich hoffe ihr wisst vllt. was da mit ihm los ist

Schon mal Danke im Voraus, LG

6 Antworten

Es gibt viele Katzenfreunde, die aber selbst keine Katze haben möchten. Wenn sie dann Deinen Kater sehen, versuchen sie ihn zu füttern, was er sich natürlich merkt und danach immer wieder dort hingeht. Hat also keinen Hunger, um bei Dir "vorstellig" zu werden. Außerdem gibt es in seinem Umkreis viele begehrenswerte Katzendamen.

Ja, aber immer wenn er heim kommt hat er einen riesigen Hunger und hört gar nicht auf zu fressen. Und er sieht dann immer so abgemagert aus

Naja, Kater ziehen schon größere Kreise als Katzen. Kastriert wird er doch wohl sein, denke ich? Aber Kastration schützt auch nicht unbedingt vor Streunerei.

Ja er ist kastriert

Hmm es laufen zur Zeit wohl viele rollige Kätzinnen rum. Und dein Kater tut halt das was er tun muss. Und in der Zeit laufen die kilometer weit weg. Wenn du ihn kastrierst macht er das nicht mehr

Er ist kastriert... aber ich habe ihn heute gefunden :) zum glück

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"