Werden Katzen mit der Zeit zutraulicher?

Hallo, ich hab jetzt seit 2-3 Tagen kleine Katzen im Alter von 8 Wochen und die kleinen sind halt nicht zutraulich und kommen nur um zu Spielen hinter dem Schrank oder dem Sofa hervor... ich wollte mal fragen ob sich das ändert wenn sie größer werden oder ob sie immer so scheu bleiben?

13 Antworten

Laß ihnen Zeit sich mal einzugewöhnen. Katzen sind sehr eigenwillig. Es gibt Katzen die sind sehr verschmust und andere hassen das. Aber das kann man bi deinen Kleinen noch nicht sagen. Spiel so oft wie möglich mit ihnen. Die haben an allem Spaß. Dann kommen sie auch zu dir.

Zum einen kann nur immer wiederholt werden, daß es für die Kleinen ein besserer Start ins Leben ist, wenn sie erst mit 12 Wochen von der Mutter getrennt werden, da diese den Kätzchen in dieser Zeit wichtige soziale Verhaltensweisen zeigt - etwas, das der Mensch nicht kann. Zum anderen sind drei Tage in einer fremden Umgebung noch keine Zeit, um sich einzugewöhnen. Da mußt Du etwas mehr Geduld haben und dafür sorgen, daß sie Vertrauen fassen können. Dazu gehören feste Futter- und Schlafplätze sowie Katzentoiletten, Rückzugsmöglichkeiten und eine ruhige Atmosphäre. Außerdem freundliche Menschen, die immer vorsichtig und zuverlässig mit ihnen umgehen und um ihre Bedürfnisse wissen.

Keine Sorge, das wird schon! Beschäftige dich viel mit ihnen durch Spielen etc. (du kannst ihnen auch Leckerlies zuwerfen oder versuchen, sie aus der Hand fressen zu lassen), aber bedränge sie nicht. Habe Geduld mit ihnen. Man weiß ja nicht, was die beiden schon mit Menschen erlebt haben :-( Mit der Zeit werden sie von sich aus die gesamte Wohnung "erobern" und auf dich zukommen, sobald sie merken, dass du ihnen nichts Böses tun willst. Sobald sie dir vertrauen, kann es passieren, dass du ständig beschmust und belagert wirst ;-)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"