Wie bekomme ich eine Katze dazu, wieder bei sich zu Hause zu fressen?

Ich bekommen seit September Besuch von einer Gartenkatze. Weil ich über sie nichts wusste, außer, dass sie gierig vor Hunger war, fing ich an, sie zu füttern. Sie wurde mit der Zeit immer ruhiger und ist mittlerweile so entspannt, dass sie von ihrem Lieblingsplatz nicht mehr weichen möchte. In der Zwischenzeit konnte ich die Katzenhalterin ausfindig machen, die mich bittet, der Katze nichts mehr zu Fressen zu geben und sie rauszulassen. Die Katze jedoch weigert sich vehement, ihren Platz bei mir zu verlassen und verlangt auch weiter nach Futter. Sie bekommt von mir aber noch Leckerlie. Nach Hause (in der Nachbarschaft) geht sie nicht. Dort wird gerade renoviert, und es ist viel Lärm. Außerdem hat die Katzenhalterin noch zwei weitere Katzen. Gibt es eine Lösung, dass die Katze wieder nach ihrem eigentlichen Zuhause wenigstens zum Fressen geht? Es sind Katzenklappen dort vorhanden.

4 Antworten

Gib einfach kein Futter und auch keine Leckerlis mehr, dann wird die Katze mit Sicherheit auch wieder nach Hause gehen.

Klar, die Möglichkeit gibt es: Hör auf sie zu füttern !!! Schenk ihr einfach keine Beachtung und auch die Leckerlis solltest du weg lassen.

Stell was auf ihren Lieblingsplatz/mach es da ungemütlich und höre sofort auf mit den Leckerlis.

Eine gute Idee, ihr auch den Lieblingsplatz zu "entziehen". :o)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"