Leckerlis für jungen Kater - welche Marke?

Mein Kater (Lucky 5 Monate alt). Ab wann darf man Katzen Leckerlis geben? Einfach nur zum Training Belohnung usw. Und welche sollte man da am besten nehmen? Dreamies Whiskas und Felix sind ja sehr bekannt aber diese Marken sind sehr falsch was Katzenfutter angeht.

Welche Marken bieten gute Leckerlis an? Danke :D

6 Antworten

Klar kannst du Leckerlies geben. Du sollst einfach nicht zu viel geben weil die sonnst erbrechen. Bei Dreamies kannst du pro Tag 20 füttern soviel ich weiss. Und das Dreamies Whiskas etc. Ungesund sind ist bewusst. 

Aber ganz ehrlich Alle Leckerlies sind ungesund, und bei Leckerlies achte ich persönlich nicht wirklich auf den hochwert.

 Ich könnte zb. ohne Nutella nicht leben. Ist ja auch ungesund. Also sobald es nicht zuviel ist, würde ich Dreamies undso schon füttern

Warum sollten die genannten SEHR falsch sein, was Leckerlies angeht? Sind sie nicht... Die Katze soll ja nicht einen Beutel auf einmal futtern, sondern eben immer nur hin und wieder mal einen Happen davon naschen können. Bekommt sie ab und zu mal sowas, schadet der Katze das gar nicht. Die Dinger sind ja nicht für den täglichen Konsum gedacht.

Ist das Gleiche wie bei einer Tafel Kinderschokolade... schnappst du dir hin und wieder einen Riegel, macht das gar nichts. In der Regel futtert man aber immer grad die ganzen 10 Riegel, die in der Schachtel sind. Und DAS ist dann der Fehler. Hat aber was mit der Disziplin des Konsumentne zu tun und nicht mit der Schokolade selbst.

Du kannst jede Leckerlies nehmen, die im offenen Markt erhältlich sind, solange du der Katze nicht immer grad die halbe Packung servierst. Dann passt das auch...


ok Danke dir. Das einzige was ich immer über diese Marken gehört habe klang so als dürfte man keinesfalls benutzen. Ist mein erster Kater und ich möchte nur auf alles achten.

Wenn du keine Fertigleckerchen nehmen willst, gib ihm doch immer ein kleines Stückchen Hühnchen oder Thunfisch oder so.Auch Leberwurst ist als Leckerchen sehr gefragt. Da sind mit Sicherheit kein Zucker und Zusatzstoffe drin.

Ansonsten sind die Fertigleckerchen schon ok, solange du sie nicht zu oft fütterst und die tägliche Fütterungsempfehlung nicht überschreitest.
Könnte aber auch sein, dass er die garnicht mag. Meine Katze rührt z.B. Whiskas Leckerchen überhaupt nicht an.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"