Gibt es gesunde Leckerlies für Katzen, die nicht schädlich sind?

Hi ihr Lieben! Möchte meiner süßen Kleinen neben den ganzen Dosen-Sachen und Tüten-Leckerlis auch mal was "Gescheites" geben. Nun weiß ich aber, dass viele Sachen, die der Mensch so isst, für die Katze eher schädlich sind.

Kennt ihr ein paar Leckereien, auf die Katzen abfahren und die für sie NICHT schädlich sind? Meine Kleine liebt, wie viele Katzen, Würstchen, Käse oder Schokolade, aber davon darf ich ihr ja eigentlich nie was abgeben und WENN ÜBERHAUPT nur mikroskopische Mengen ;)

Gibts auch GESUNDE Alternativen?? LG :) Senta

11 Antworten

Mach deiner Katze selber Leckerlis ;)

Ihr braucht je nach Menge die Ihr herstellen wollt.

200gr Haferflocken 2 Tl Honig 30ml Hühnerbrühe ungewürzt Also die Haferflocken,mit dem Honig und der Hühnerbrühe mischen bis ein fester brei entstanden ist. den Brei einige zeit stehen lassen damit die Flocken alle Flüssigkeit aufnehmen und quellen können.daraus formt ihr jetzt kleine schmale Stängchen oder wenn ihr wollt platte taler nicht zu groß und nicht zu klein Nun legt ihr backpaier auf ein Blech und lasst die Taler oder Stängchen über nacht bei 80gr trocknen...fertisch sind preiswerte Leckerlies

Bitte nicht Jeden Tag! Wir auf dauer ziemlich ungesund für die Zähne ;)

Aber für schwichen durch sehr lecker!

Lg Jana

Super, danke! :)

Np, Danke dir für den Stern ;) Ich selber mache das auch ein mal im Monat Und die lieben sie.

Käse darfst Du Deiner Katze problemlos geben. Auch Würstchen bekommen meine öfter mal. Meine Katzen trinken auch alle Milch, allerdings bekommen sie laktose- und fettreduzierte Milch aus dem Supermarkt. Fleisch darfst Du ihr alles geben, roh oder gekocht. Schweinefleisch allerdings nie roh geben. Meine lieben z.B. Spanferkel, also bekommen sie natürlich auch davon. Weiter Hühnerbrüstchen, roh oder gekocht. Schokolade eher nicht. Meine katzen probieren auch mal Cornflakes mit Yoghurt und Milch, deshalb mache ich die auch mit der laktosereduzierten.

Schokolade ist giftig^^

Gib ihr als Leckerlie doch Rohfleisch:

Rind, Huhn, Pute, Kaninchen... (Schwein nur gekocht). Das ist lecker, gesund für die Katze, und gut für die Zähne...

Bis 20 % der Gesamtfuttermenge kann man geben ohne irgendwas hinzufügen zu müssen.

Küken wären sogar ganze fertige, gesunde Mahlzeiten.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"