Ist Zeckenschutzmittel für Katzen gefährlich?

Habe vor ca. einer Stunde meiner Katze ein Zeckenschutzmittel auf den Kopf bzw. Nacken gegeben.

War nun eine Stunde unterwegs und als ich wieder kam, lag sie träge draußen auf der Terrasse.

Ist das normal?

5 Antworten

Hm, ich denke und hoffe mal, dass die Katze einfach nur einen anstrengenden Spaziergang hinter sich hatte, und deswegen sich ein Schläfchen in der Sonne gönnt.

Nebenwirkungen von Insektiziden wären eher das Gegenteil, wie Nervosität, Erbrechen, Speicheln... . Hast du noch den Beipackzettel, zum nachsehen? Hier ist der von Frontline, falls es das war:

https://static.shop-apotheke.com/pdf/Beipackzettel-frontline-spot-on-katze-6-st-02246426-bz.pdf

Solltest du den Verdacht haben, das mit der Katze etwas nicht stimmt, lass sie besser vom Tierarzt anschauen. 

Aber ich würde vermuten, das sie nachher wieder ganz normal in der Gegend rumspaziert, wenn sie ausgeschlafen hat.

Was ist ungewöhnlich daran, aß eine Katze träge irgendwo rumliegt?
Katzen chillen 25 Stunden am Tag und den Rest brauchen sie, um zu essen und sich zu putzen.

Die einzige Möglichkeit der Katze mit Zeckenmittel Schaden zuzufügen wäre, Hund- und Katzenmittel zu verwechseln.
Ah, zweite Möglichkeit sind die z.Zt. so beliebten ätherischen Öle, die für Katzen giftig sind.

Ich denke nicht, dass das was mit dem Zeckenschutzmittel zu tun hat. Auch meine Katzen liegen in meinem Gartem in der Sonne rum und bewegen sich so wenig wie möglich.

Einer meiner Kater hat mal gerade ein Auge geöffnet, als ich ihn gerufen habe. Ist also völlig normal.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"