Junger Kater (10 Wochen): normales Futter oder für junge Katzen?

Hallo ihr!

Ich bekomme einen 10-Wochen alten Kater. Welches Futter sollte ich ihm geben? Ein extra Futter für junge Katzen oder kann ich ihm das normale Futter geben? Im Moment bekommt er "Felix junior".

6 Antworten

Meiner Meinung nach braucht man kein spezielles Kittenfutter. Meine Kleine bekommt das was die Grossen auch fressen. Billiges Katzenfutter enthält leider alles Mögliche, nur nicht viel von dem , was Katzen wirklich brauchen. Es gibt ausserdem einen Unterschied zwischen teurem und hochwertigem Futter. Teuer ist nicht gleich gut. Katzen sind Fleischfresser und in vielen Futtersorten ist davon am wenigsten drin. Das Schlimmste ist billiges Trockenfutter. Katzen bekommen das Wasser das sie brauchen hauptsächich über ihr Futter. Durch Trockenfutter können sie auf Dauer Nierenprobleme bekommen! Meine bekommen hochwertiges Nassfutter, rohes Fleisch (kein Schwein),rohen Fisch, Joghurt, Quark, Lachsöl ab und zu ein Ei.Wenn man hochwertiges Futter kauft braucht man weniger Katzenstreu, die Katzen scheiden weniger aus. Ausserdem riecht der Kot kaum. Sie benötigen von dem Futter auch weniger als vom Billigfutter, weil die Nährstoffe konzentriert vorhanden sind. Das spart schon mal Geld. Und man spart letztlich Tierarztkosten weil sie von ernährungsbedingten Erkrankungen verschont bleiben. Schau Dich mal bei Sandras Tieroase im Internet um, sie bietet viele gute Nassfutter an. Petnatur ist z.B. sehr gut. Eine sehr gute Seite zur Katzenernährung ist noch diese hier:

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Danke moin, Du hast mir das Getippse erspart ;-)) DH für Deine kompetente Antwort!!

Hi. Du solltest deinem kleinen Kater noch kein Futter für erwachsene Katzen geben. Du solltest lieber ihm Kittenfutter anbieten, denn er ist ja noch im Wachstum. Außerdem rate ich dir von billig Futtersorten ab, wie Felix, Wiskas usw. Du solltest schon hochwertiges Futter füttern und ganz besonders auf die Inhaltsstoffe achten. Denn in den meisten Katzenfuttern die in Werbug zusehen sind oder die du auch im Discounter kaufen kannst, enthalten ganz viel Zucker, Farbstoffe und Konservierungstoffe. Und diese Stoffe sollte ein gutes Katzenfutter nicht enthalten. Gerade Zucker macht Katzen dick. Außerdem neigen Kater, wenn sie ausgewachsen sind zu Harn- und Nierenstein, deshalb solltest auf die Inhaltssstoffe achten. Meine Katzen bekommen Trockenfutter von der Firma Vet Concept. www.vet-concept.de

sollte auf jeden fall noch junior sein... ausserdem sollten katzenbabys >>12 wichen<< bei der mutter bleiben nicht nur 10...

Ja! Wenn Katzen zu früh von ihrer Mutter und den Geschwistern getrennt werden, kann das Folgen haben.Auch wenn du erst einmal den Eindruck hast, deine Katze ist schon sehr erwachsen und braucht seine Mutter nicht mehr, kann es sein das die Katze/der Kater Verhaltens(störungen) davonträgt. Diese Katzen bleiben oft bis sie erwachsen sind beim Spielen sehr grob. Sie sind sehr grobmotorisch und benutzen beim Spielen auch gerne mal die Krallen. Außerdem beherschen sie die Katzensprache oft nicht sehr gut. lg thessieka

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"