Welches gute und billige Katzenfutter soll ich nehmen?

Hallo, ich wollte fragen, welches Katzenfutter ich nehmen soll, das gut ist und sehr billig.

14 Antworten

Du solltest dich vielleicht erstmal damit befassen, was GUT bedeutet. Alles aus dem Supermarkt fällt da schon mal nicht drunter. Maximal ausreichend.

Gutes Katzenfutter enthält mindestens 60-80% Fleisch, welches genau deklariert ist nach Bestandteilen. Gutes Katzenfutter enthält weder Getreide noch Zucker. Zucker dient als Geschmacksverstärker und ist nur nötig, wenn kein Fleisch drin ist. Getreide können Katzen gar nicht verwerten, da sie einen zu kurzen Darm haben. Pflanzlicher Anteil darf maximal 5% sein, und das in Form von z.B. Kartoffel, Pastinake.

So oder ähnlich sollte die Zusammensetzung eines Katzenfutters aussehen:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/feringa/feringa_duo_fleischmenues/401902?rrec=true

Und so nicht:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/kitekat/514725

Vergleiche selbst.

Nicht der Preis macht die Qualität, sondern die Inhaltsstoffe. Katzen sind Fleischfresser, und wenn man sie anders ernährt bekommen sie Mangelerscheinungen und werden krank.

Wenn du rechnest: Billigsupermarktfutter, welches immer unter die untere Kathegorie fällt, bekommt man ca. für 25ct 100g. Das klingt billig. Wenn ich jetzt daneben eine Dose Animonda für 1,20€ stelle klingt das teuer. Aber da sind 400g drin, und im Endeffekt kostet´s gleich. 6x400g Animonda Carny (ein  gutes Futter) kosten im Onlinehandel 5,99€, also auch 25ct pro 100g. UND es macht viel mehr satt, wie das Supermarktfutter, du brauchst also weniger.

Im unteren Preisbereich kannst du außer Animonda Carny noch Premiere (Fressnapf), Real Nature (Fressnapf), Landfleisch (katzenland.de), Feringa, und andere kaufen.

Z.B. bei zooplus.de kannst du immer die Zusammensetzung lesen. Wenn du darauf achtest, dann kannst du nichts falsch machen. Und Futter, bei denen schon mal 4% irgendeines Fleischs erwähnt sind, lass besser stehen. Dasselbe gilt für Trockenfutter, das ist keine artgerechte Ernährung und ist wegen des hohen Getreidegehalts und der dehydrierenden und zahnschädigenden Wirkung nicht als Hauptmahlzeit geeignet.

Hallo sofia424,

billig und gut ? Das gibt es leider nicht wirklich.

Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Hochwertiges Futter ist nun mal kein Billig Futter und kostet auch dementsprechend paar Cent mehr. Aber für die Gesundheit deiner Katze, sollten paar Cent doch nicht so schwerwiegend sein.

Am besten darauf achten, das mindestens ein Fleischanteil von 60% enthalten ist und KEIN Zucker oder Getreide verarbeitet wurde !

Alternativ gibt es noch BARF.

Alles Gute

LG

billig und gut ? Das gibt es leider nicht wirklich.


Das mit dem "billig" ist natürlich Definitionssache - aber ich kauf zB. meistens MAC's (was du ja auch genannt hast) und das find ich jetzt nicht teuer ehrlich gesagt. Auch die anderen genannten sind doch teilweise echt bezahlbar :) Und wenn man es zB. im Angebot im Internet bestellt, ists manchmal sogar billiger als irgendwelches Felix-Zeug o.Ä. :)

Hallo ShinyShadow,

da hast du völlig Recht. Nur, aus Erfahrung, meinen die Leute mit billig die üblichen Discount Futtermarken wie Whiskas, Felix, Sheba, KiteKat und so weiter. Und das ist nun mal Billig-Müll-Futter.

Ich habe 4 Katzen und meine bekommen trotzdem auch ihr Animonda, CatzFinefood, Botiza, Miamor. Das geht alles, wenn man will. Und wie du schon sagst, gibt es tolle Angebote im Internet...sogenannte Sparpakete mit zum Teil 34 Dosen Futter. :-)

Alles Gute

LG

Die 0,35 € Dosen (Aldi, Netto etc.) kann man nicht wirklich empfehlen. Dort befindet sich kaum Fleisch (zumal Katzen ja (fast) reine Fleischfresser sind).

Ich kann die Dosen vom Rewe empfehlen. Die kosten (ich muss raten, meine Schwester hatte sich diesbezüglich wegen ihrer Katzen stark informiert) ca. 0,60 €. Dort befindet sich erheblich mehr Fleisch und ist besser für die Katze.

Weitere Katzenfragen zu "Futtermarken"