Sollen Katzen Trockenfutter bekommen?

Hallo liebe Katzenexperten,

als ziemlicher Neuling unter den Katzenbesitzern, suche ich nach ein paar Meinungen bezüglich der Frage nach dem Für ud Wider vonTrockenfutter.

Unser Kater ist vier jahre lang und zu meine großen Schrecken wurde gestern vom Tierarzt massiver Zahnstein der hinteren Backenzähne und ein lockerer Zahn festgestellt, der wohl Schmerzen verursacht. Jetzt soll eine Zahnsarnierung durchgeführt werden und die befallenen Zähe wahrscheinlich gezogen werden.

Auf die Frage nach der Ursache, sagte man mir, dass man eine Katze eben nicht ausschließlich mit Nassfutter ernähren dürfe, weil es sonst eben zu Zahnstein komme.

Ich hatte immer geglaubt, dass Trockenfutten eben nicht gesund für Katzen ist und habe ausschließlich Nassfutter gegeben - was ist denn nun richtig?

8 Antworten

Trockenfutter ist für Katzen nicht unbedingt gesund. Wenn Trockenfutter, dann sollte man das eher wie Leckerlis geben. Wichtig beim Futter ist, dass keine Getreide- und Zuckerzusätze darin enthalten sind.

Nassfutter sollte mindestens 60 % Fleisch ehthalten, aber auch hier möglichst ohne Getreide- und Zuckerzusätze. 

Statt Trockenfutter kann man auch öfter mal ein Stück Fleisch geben, Huhn oder Rind, roh oder gekocht.

Meine Katzen bekommen 2x täglich hochwertiges Nassfutter und eine Mahlzeit ersetze ich durch frisches Fleisch, wobei ich rohes Huhn auch mit Knochen gebe. Reste werden gekocht und dann ohne Knochen serviert.

Auch rohes Rind ist gut für Katzenzähne. Bei meinen Katzen, die 9, 8,5 und etwa 3 Jahre alt sind, wurde noch kein Zahnstein festgestellt. Sie bekommen allerdings auch keine Leckerlis, weil die meist Zucker enthalten, sondern hin und wieder mal ein wenig Trockenfressen, allerdings auch niemals ne ganze Schale voll sondern immer nur ein paar Bröckchen von Hand.

richtig ist dass richtige zu kaufen. es gibt bei Nass und Trockenfutter eine Menge schrott was einen verkauft wird. Lieber ein Paar Euro mehr ausgeben für gutes Nass und Trockenfutter dann geht es deiner Katze auch gut und gesund ist beides auf jeden Fall. wenn du weitere Fragen zu dem Thema hast kannst du dich gerne Melden

Trockenfutter ist alles andere als gesund. http://www.katzen-fieber.de/trockenfutter.phphp

Das ist alles schon richtig. du Nutzt das Futter ja nicht als Alleinfuttermittel. kaufst du gutes bekommst du gutes. es gibt solches und solches Futter. oder möchtest du das deine Katze keine Zähne mehr hat?

Ich glaube das möchte niemand.

ich empfehle dir dieses Futter hier.

https://www.cats-country.de/de/natural-cat-fees-favorite-2kg

immer eine kleine Schüssel hinstellen alle 2-3 Tage das reicht. sollst es ja nicht täglich füttern.

du kannst deiner Katze natürlich auch anstatt Trockenfutter Rohfleisch mit Knochen geben. das fördert die Normalen Instinkte einer Katze und ist gut für die Zähne. du kannst eigentlich fast alles an Rohfleisch an sie verfüttern. ( aufpassen bei Schwein) das würde ich ihr nicht geben zumindest kein Fleisch aus Deutschland 

Trockenfutter kann die Zähne nicht reinigen. Katzen knacken es nur mit der Zahnspitze. Zahnstein entsteht aber zuerst am Zahnfleisch. Daher kann es keine reinigende Wirkung haben.

Ach ja und hausschwein aus Deutschland ist übrigens offiziell frei vom Erreger der Pseudo Tollwut ūüėČ

Katzen trinken eher wenig, da sie ursprünglich Wüstentiere sind. Das heisst, sie beziehen die Flpssigkeit hauptsächlich pber das Futter. Jetzt kannst du dir vorstellen, dass die mit Ttockenfutter nicht gut versorgt ist.

Kaufe lieber ein Qualitatives Nassfutter, da gibt es Welten an Unterschiede. Du kannst ihr auch manchmal zur Abwechslung Frisches Fleisch mit Knorpel und so geben, das hilft besser gegen Zahnstein als Trockenfutter. ;)

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"