Hochwertiges Trockenfutter für Katzen?

Hallo,
ich möchte gerne meiner Katze auch Trockenfutter mit geben, da sie ab und zu mal Phasen hat, wo sie kein Nassfutter frisst (schon verschiedene Sorten ausprobiert).
Ich möchte ihr jetzt aber auch nicht irgendwelches Trockenfutter geben.
Kennt ihr gutes bzw. hochwertiges Trockenfutter für Katzen?
Worauf genau muss ich da achten?

Danke schon mal

4 Antworten

Hallo,

Jedes Trockenfutter ist schlechtes Katzenfutter, da Trockenfutter schädlich für Katzen ist. Es kann z.B. Zahn- und Nierenprobleme verursachen oder dafür sorgen, dass die Katze dehydriert.

Welches Nassfutter fütterst du denn immer?

Katzen sollten ausschließlich hochwertiges Nassfutter und/oder Barf bekommen. Trockenfutter höchstens als Leckerli.

Gute Marken sind z.B.: Select Gold, Animonda Carny, Grau, Mac's, Catz finefood, Boswelia, Leonardo, Defu und andere.

Liebe Grüße

Danke schonmal für deine Antwort.
Ja ich weiß, dass Trockenfutter auf Dauer nicht so gut sein soll.
Für mich wäre das ja nur so ein Zwischending.
An Nassfutter gebe ich ihr immer verschiedene Sorten bzw Hersteller.
Das ist absolut verschieden. Von animonda bis whiskas ist da alles dabei.
Meine Katze ist da irgendwie echt wählerisch und ich hab von allem immer was da, so dass auch Abwechslung dabei ist. Momentan will sie aber an Nassfutter nicht wirklich ran, so dass ich ihr da gerade n mix von whiskas und purina One gebe.

Also Whiksas und andere Marken, die di im.Discounter findest, solltest du unbedingt von der Speisekarte streichen.

Die grundsätzliche Problematik von Trockenfutter (und empfehlenswertes Nassfutter) hat BrightSunrise hier ja schon genannt.

Bei meinem Kater (7) muss ich leider - ähnlich wie Grillmax - auch noch Trockenfutter zufüttern. Er wurde von der Vorbesitzerin und im Tierheim darauf "programmiert", nimmt zum Glück inzwischen aber zweimal täglich Nassfutter an, und trinkt auch gut.

Ergänzend hat er daher immer einen Napf mit etwas Trockenfutter bereit stehen, wobei ich nur Sorten mit hohem Fleischanteil (mind. 60-80%, kein Getreide, kein Zucker, keine Farb- und Konservierungsstoffe) anbiete, also z.B. Applaws oder Real Nature Wilderness True Country.

Eventuell akzeptiert Deine Katze ja auch (in Wasser) aufgeweichtes Trockenfutter, wodurch das Problem zu geringer Flüssigkeitsaufnahme zumindest etwas entschärft werden könnte?

Danke, das mit dem eingeweichtem Trockenfutter werde ich mal probieren 😊

Wie du auch, füttere ich ebenfalls Trockenfutter zu ... da meine Katze diese "Mischkost" aus dem Tierheim kannte.

(obwohl immer Gebetsmühlenartig vor Trockenfutter aufgrund der Dehydrierenden und nierenschädlichen Wirkung gewarnt wird - ich weiss nicht welchen Untersuchungsergebnissen ich glauben soll. In meiner Nachbarschaft sind 3 Freigängerkatzen mit Trockenfutter 15- 20Jahre alt geworden... in freier Wildbahn lese ich von 3-5Jahren durchschnittlicher Lebenserwartung).

Ich achte auf hohen Eiweissanteil, max 2% Rohasche, Taurin und kein Zucker in der Inhaltsangabe

Danke, dann werd ich mal die zutatenliste genauer ansehen

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"