Für Katzen ein Halsband?

Unser Kater wird immer von unseren Nachbarn gefüttert und ins Haus gelassen. Da es ein Innenhof ist, haben wir ziemlich viele Nachbarn, die meisten kennen wir nicht. Wir haben auch schon Zettel aufgehängt, dass sie das lassen sollen, aber es bringt nichts. Jetzt habe ich ein Halsband (ohne Glocke) gekauft, das soll nochmal unterstreichen, dass er schon eine Familie hat. Meint ihr, das nervt ihn zu sehr oder kann man das einer Katze bedenkenlos anziehen?

5 Antworten

Ob er es akzeptiert müsst ihr ausprobieren... Halsbänder bergen allerdings leider gerade für Freigänger ein Verletzungsrisiko, da sie damit leicht irgendwo hängen bleiben können - es besteht dann die Gefahr, dass sie sich damit strangulieren oder sich sonstirgendwas abquetschen bei dem Versuch sich zu befreien.

Dieses Fremdfüttern ist wirklich eine große Unsitte, aber die Leute sind da total uneinsichtig. Schließlich füttern sie ja nur die armen, armen herrenlosen Katzen... die komischerweise alle gut genährt und sauber sind... hmmm.... Ich habe mich da vor en paar Jahren schon maßlos geärgert, denn unsere alte Katze war an CNI erkrankt und hätte nur Spezialfutter fressen dürfen, statt dessen hat sie vom Nachbarn Sheba bekommen. *seufz *

Das währe auch meine antwort,meine katze hat sich fast erhängt gott sei dank das meine nachbarin es gesehen hat u hat den kater befreit u das halsband abgemacht u es mir gebracht u erzählt

Ich würde da etwas aufpassen wegen Würge-Gefahr und so. Ich hab meiner Katze eins mit easyopen-verschluss gekauft und die tasso-Marke drangehängt. Probiers mal aus vllt hat sie ja kein Problem damit ;)

Kannst du ruhig machen stört nicht. Beobachte wie deine Katze sich verhält wenn die nicht rumm zappelt oder nicht versucht den bahn los zu werden das brauchst du dir keine sorgen machen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"