2 Katzen für Haus-Haltung komplett drin halten oder über Balkon ins Freie lassen?

Mein Lebensgefährte und ich würden uns gerne 2 Kätzchen nehmen.

Jetzt ist die Überlegung, ob wir sie als Hauskatzen halten oder über unseren Balkon ins Freie eine Art Rampe bauen, damit sie raus können. Am Balkon würden wir dann auch ein Schlafplätzchen und Futterplatz machen.

Die Katzen wären täglich ca 10-11 Stunden alleine - aber zu zweit....

Was meint ihr?

Danke

13 Antworten

Wenn du in einer Gegend lebst, die von Felder und Wiesen umgeben ist, dann ist es das schönste für die Katzen, frei zu sein.

Es gibt allerdings immer Vor.-und Nachteile: Jäger, streunende Hunde und andere Gefahren.

Und es macht nichts, wenn sie so lange alleine sind, wenn sie zu zweit sind. Aber dann ist es wohl besser, du lässt sie raus, damit sie Abwechslung haben. Ich habe immer Katzen und sie sind Freigänger, wobei ich aber sagen muss, dass sie selten älter als 12 Jahre geworden sind und eine wurde erschossen.

arme katzen... man sollte schon etwas mehr mit tieren daheim sein. frag mal lieber deine hausverwaltung, weil nicht jede duldet futter auf den balkon wegen fliegen, käfern usw. raben könnten das futter auch fressen und unter anderem die katzen angreifen, gerade wenn sie klein sind.außerdem wenn sie noch sehr jung sind könnten sie sich bei ihren freigängen verlaufen. ich würde mir, wenn überhaupt, lieber die katzen zulegen wenn ich urlaub habe, dann hätten sie es auch leichter.

denke mal über die Maden nach, die sich dann auf dem Balkon tummelen, ach Kikkerl, was ist das für eine Welt, Gudrun

jupp das auch noch... ich sag nichts mehr.:-(((

Du kannst den Balkon katzensicher machen. Aber Schlafplatz und Futter sollte in der Wohnung sein. Überlege mal wie schnell das Futter bei dem Wetter draussen verderben würde. 2 Katzen können längere Zeit allein bleiben, da sie sich gegenseitig unterhalten. Auch wegen der Temparaturen im Winter sollten die Katzen in der Wohnung schlafen und fressen, sie brauchen ihre Ordnung

DH! nachbarin lässt die katzen selbst bei heftigsten unwettern draußen weil sie immer am arbeiten ist. selbst wenn sie nachtschicht hat...die tiere tun mir leid :-(((

da hast du aber eine herzlose egoistische Nachbarin. Ich würde vor Sorgen gar nicht schlafen können.

OmG! Nein, schlafen und so können sie herinnen, das war vielleicht nicht ausreichend erklärt! Aber untertags, wären sie draußen und Abends können Sie rein! Also sowohl Haus- als auch Wildkatze gg Im Winter werd ich sie bei Schneesturm sicher nicht rausschmeißen - soviel Herz haben wir

@kochstuebchen so ist es... mit ihr reden kann man nicht, nachts haben sich die tiere sogar im keller verirrt dass sie nicht mehr rauskonnten.aber deren tiere dürfen alles. mittlerweilen haben wir "ruhe" mit ordnungsamt und tierschutz geschafft. trotzdem sind die tiere weiterhin nur draußen. eine zeitlang hat sie ihnen nichtmal zu fressen gegeben dann hiess es katzen müssen jagen. nach besuch vom tierschutzamt haben sie aus protest tierfutter auf die terasse gestellt. kannst dir vorstellen wie die futternäpfe aussehen.

Hallo @kikkerl! So sind wir an unsere 2. Katze gekommen. Unsere Nachbarn waren auch so "nett" zu ihrem Kater.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"