Ist Trockenfutter als Snack für meine Katze okay?

Hey erstmal,

ich wollte eich mal fragen wie das so ist:

Ich biete meinen James(meine Kater) 3-mal am tag(morgens,mittags,abends) nassfutter an.Nach dem er es gegessen hat stell ich das weg.aber den ganzen tag so als zwischenmahlzeit steht Trockenfutter da.Er frisst es liebend gern.

Sollte ich das lassen?

Und nur Nassfutter füttern?

 

Danke ich Vorraus!

LG Tamara

5 Antworten

Nein, das ist völlig richtig  so.

2 Mal Naßfutter am Tag ist in Ordnung, kann auch dreimal sein. Nimm immer nur so viel aus  der Dose / der Schale  raus wie er auch mit einem Mal frißt. Laß das übrige  Feuchtfutter nicht offen stehen. Am besten in luftdicht verschlossenem Behältnis aufbewahren, damit sich da keine Bakterien  darüber her machen.

Katerchen ist klug genug, so viel zu fressen  wie er braucht. Deshalb kannst Du auch das Trockenfutter stehen lassen.

Erst wenn Du ernsthafte Anzeichen feststellst, daß er fett wird, dann mußt Du das Trockene rationieren.

Immer genug frisches  Wasser anbieten. Das  Wasser nicht genau neben das Futter stellen sondern an anderem Ort in der Wohnung, ein paar Meter entfernt. Am besten 2 Mal  am Tag austauschen. Den Wassernapf auswaschen, er ist nach ein paar Stunden immer ein wenig schleimig / schmierig.

Leider kann man NICHT davon ausgehen, dass alle Katzen klug genug sind, auf ihr Gewicht zu achten... es kommt ja nicht von ungefähr, dass so viele Katzen Übergewicht haben, dass es mittlerweile eine spezielle Futterschiene mit Light-Futtersorten gibt.

Trockenfutter mit dem zumeist hohen Getreide-Anteil darin ist leider nicht gut für Katzen.

Du solltest schon Trockenfutter füttern. Aber es ist nicht gut wenn Dein den ganzen Tag ans Futter kommt. Katzen müssen zwischen den Mahlzeiten das Futter verdauen. Gib ihm 2 - 3 feste Mahlzeiten. Etwas Nassfutter und etwas Trockenfutter. So kann er zwischendurch verdauen und freut sich auf die nächste Mahlzeit.

Trockenfutter ist - aller Werbung und auch manchen Aussagen von Tierärzten zum Trotz - KEIN artgerechtes Katzenfutter.

 

Wenn dein James also Nassfutter frisst, dann solltest du auf TroFu am besten ganz verzichten oder höchstens als Leckerli geben.

Die meisten Katzen fressen TroFu gern, aber Kinder essen auch gern Pommes und Fertigpizza - man würde sie trotzdem nicht regelmäßig damit ernähren  - hoffentlich ;)

 

Dein Kater braucht auch nicht den ganzen Tag über ein Futterangebot. Dass du ihn dreimal am Tag füttern kannst, ist schon sehr gut, so muss er nicht so große Portionen essen.

Aber das TroFu ist dann überflüssig, du riskierst damit lediglich Übergewicht.

 

Ich geb dir mal meinen Lieblings-Link zum Thema Trockenfutter, wäre schön, wenn du den mal ganz lesen würdest ;)

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

 

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"