Katzen Trockennahrung als Alleinfutter

Hallo Leute, Meine beiden Katzen haben ziemliches Übergewicht. Sie mehr als Er. Seit einem Jahr bekommen die Das Nassfutter von Aldi (Lux 415g für 49ct pro Dose). Ich Teile eine Dose am Tag auf 2 Mahlzeiten pro Kratze, also jede Katze bekommt insgesamt gut 200g pro tag, 100g morgens und 100g Abends. Zwischendurch bekommen die beiden gelegentlich noch eine Hand voll Trockenfutter, das von Kaufland, das fressen die eher. Jetzt habe ich nach einigen Recherchieren nach Diätfutter gesucht und bin auf das Purina One Balance gestoßen. Hat einer von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Ist das für Katzen gesund, Trockenfutter als Alleinfutter für die Katzen hinzustellen? Beide sind Hauskatzen weil eine viel befahrene Straße in der Nähe ist, haben leider nicht viel Bewegung da ich momentan in einer 40qm Wohnung wohne, was sich aber bald ändern wird, hoffentlich auch das sie raus können. Falls einer Preisgünstiges Futter kennt, wäre ich dafür auch Dankbar, gerne auch was, was gut für das Fell ist, weil beide ziemlich Stark Haaren ^^
Das sind die beiden, etwas schlanker als heute

11 Antworten

Hi Trockenfutter is wirklich eher ungesund für eine Katze, vor allem wenn dann noch mehr Getreide, Mais etc als Fleisch enthält. Schau lieber das du nach einen Feuchtfutter schaust und genau mal anhand des Gewichtes deiner Katzen es verfütterst und regelmäßige sportliche Aktivitäten einführst, man kann auch Katzen ihr Futter sich erarbeiten lassen. Und ich denke die sind rund geworden wegen den Trockenfutter, habe hier eins was ich als Leckerchen zum klickern nehmen, da würde eine 5-6 kg Katze nur 65g bekommen, das wäre weniger als eine handvoll, zumal das der Tagesbedarf ohne Feuchtfutter ist. Steht aufen Lux eine Empfehelung wieviel eine Katze bekommen soll?? Würde glaub ich dabei bleiben...

Ja steht drauf, und es ist sogar weniger als was drauf steht. habe mal bei einer 4 Kilo Katze geschaut und da steht menge pro tag 250g bis 280g und meine bekommen 200 g wie bereits erklärt ^^ sonst sind da mindestens 50 Prozent Fleisch drin mineralstoffe öle und fette (min 2prozent) und sonst das typische taurin Rohasche etc. kein Zucker oder Getreide

ja das Lux kenn ich, daher das bitte beibehalten ;) ist echt gesünder und preiswerter, als das Trofu von Purina. Und musst ja nur 50g -80 g ausgleichen, kleines döschen noch dazu und fertig, Trockenfutter hat ja meist eine höhere Nährstoffdichte meist ist da eine handvoll schon der Tagesbedarf, denn du aber schon mit den Dosen fast erreicht hast. ZUmal oft die Fütterungsempfehlungen auch eher Verkäuferfreundlich sind, oftmals ist viel zu viel angegeben, man muss ja auch die Lebensbedürfnisse mit berechnen.

Sprich dich mit deinem Tierarzt ab Und zu dem anderen das Trockenfutter ungesund ist was machen dan die Besitzer deren Katzen das nass Futter nicht anrühren das gibt es auch nämlich meiner das wichtigste dabei ist das die Katze viel trinkt und mit BRM Trinkbrunnen schafft man das

Trockenfutter als Alleinfutter für ne Katze, ist das schlechteste, das Du Deinen Katzen anturn kannst, egal ob Diät- oder normales Futter.

Besorge Dir ein hochwertiges Nassfutter, also solches, das mehr als nur 4 % Fleisch enthält, dann nehmen Deine Katzen auch nicht zu. Solche Marken sind Leonardo, LeChat,, Animonda Carny, Schmusy, Canagan und noch einige weitere, alle mit mindestens 60 % Fleischanteil. Trockenfutter solltest Du mehr wie Leckerlis geben und nicht als Futter. Hochwertiges, fleischreiches Futter ist zwar etwas teurer als das, das Du in nem Supermarkt kaufen kannst, dafür können es Deine Katzen besser verwerten und brauchen auch nicht Unmengen davon, weil sie schneller satt sind.

Diätfutter oder den Katzen weniger Futter zu geben nützt nichts, sondern schadet der Gesundheit der Katzen. Auch solltest Du wissen, dass sich manche Katzen gerne auch Winterspeck anfuttern, der aber im Frühjahr, wenn es wärmer wird, auch von selber nicht verschwindet. Solange Du beim Streicheln noch die Rippen Deiner Katze erfühlen kannst, sind sie nicht zu dick.

Danke für deine Antwort :) also ich habe solch ein Futter. Ich hole immer das Lux viel. Aldi, und das hat 60% Fleischanteil, laut Beschreibung keinen Zucker und meine Getreide Zusätze. Ich muss mir halt das Trockenfutter was ich ab und an gebe, angewöhnen. Ich gebe denen das auch nur weil ich denke, die bekommen um halb 9 fressen und dann gegen halb 6 das sind acht Stunden und dann liegen bis zum morgen wieder 15 Stunden, deswegen hab ich immer eine Handvoll trofu hingestellt...

versuch doch als zwischenmahlzeit mal rohes fleisch.

zB rindergulasch oder hühnerhälse oder - flügel oder fisch, .....

im grunde geht alles außer rohem schwein.

das bringt einige vorteile mit sich, die zeit zwischen den mahlzeiten ist nicht so lange, es wird bestens verwretet und ist gesund, deine katzen putzen sich beim kauen die zähne und vor allem, schlingen wird, wenn die stücke etwas größer sind, im grunde unmöglich.

du kannst ruhig die knochen mit verfüttern, sofern sie roh sind, passiert dadurch nichts.

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"