Käfer-Mahlzeiten für einen Kater okay?

Seit dem Hitzeeinbruch verbringt unser Katerle gerne seine Zeit im Garten in seinem schattigen Häuschen - allerdings ist es dieses Jahr ganz an Fliegen und so gewachsen, da in der Nähe ein Teich verschwunden ist (Bau). Nun futtert er wie wild den ganzen Tag Flatterzeug und fängt diese. Ist auch ok aber danach rennt er wie eine gesenkte Sau durchs Beet, ist aber fit und freut sich.

Trotzdem bedenklich oder nur Energiezulage durch Kleinvieh? Zecken hat er keine da guck ich immer.

Danke schon mal!

5 Antworten

Das ist ganz normal, Dein Kater freut sich seines Lebens und das ist gut so. Die tollen 5 Minuten, die meistens länger dauern haben meine 5 Katzen auch täglich, wo sie wie die Wilden auf Nachbars Bäumen rumtoben oder wie vom Affen gebissen durch das Haus jagen. Allerdings haben meine Katzen ihre tollen 5 Minuten auch wenn sie keine Käfer oder so Zeug gefressen haben.

Lass Deinen Kater ruhig so, wie er ist, das Krabbelgetier, das er vertilgt, schadet ihm nicht und ich denke mal nicht, dass sein wildes Getue von diesem Viehzeug kommt, sondern ganz einfach Lebensfreude ist.

Das ist ganz richtig, was hier geschrieben steht: Es ist Sommer, der Kater kann sich austoben und seinem Jagtrieb nachgeben und wenn er dann was gefangen hat, dann freut er sich und gibt vielleicht auch ein klein wenig an nach dem Motto "Guck mal, was ich für ein gefährliches Raubtier bin, ich kann Fliegen fangen!!".

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"