Kann man Katzen und Hunde gleichzeitig züchten?

Hallo was meint ihr.... Kann man beides gleichzeitig züchten oder kommt es dann zum Krieg zwischen den Babykätzchen und den Hundewelpen? Muss man für beide unterschiedliches Futter hinstellen oder geht eins für beide?

7 Antworten

Nachdem, was ist hier schon alles von Dir gelesen habe, hast Du null Ahnung von Hunde- oder Katzenzucht und zeigst auch wenig Verantwortungsgefühl und -bereitschaft.

Lass den Gedanken der Zucht von was auch immer lieber ganz schnell wieder fallen. Das klappt nicht bei Deiner Einstellung zu den Tieren.

Du mußt erstmal wissen, welche Rasse Du züchten willst, mußt eingetragen sein, mußt dann die Papiere beantragen und Du mußt mit dem Tierarzt eng zusammenarbeiten und Du brauchst mal als Erstes geeignete Räume, um die Welpen oder Kätzchen zu halten und zu versorgen. Und natürlich brauchen die dann auch die richtige Ernährung für Welpen oder Kätzchen. Mit ein bischen Fleisch, Zwieback und MIlch ist es da nicht getan.

Und beides dann noch gleichzeitig! Das klappt nicht. Vergess es. Zu Dir müßte man dann gleich den Tierschutz schicken, so wie Du drauf bist.

DH!

Schreib doch nicht alles so fett, das ist unhöflich

b5rn9, das ist nicht unhöflich, sondern drückt nur meine Besorgnis aus!

Naja ich denke nur mal man kann Geld sparen wenn man nicht für beide Sorten Tier unterschiedliche Essen kaufen muss. Anstatt 2 kleiner Dose eine große. Macht doch Sinn! Aber du hast ja wahrscheinlich auch noch nicht wirklich gezüchtet. Wenn ihr alle denkt man muss Bürögratie machen dann dauert es ja Jahre zwischen der Idee von euch und dass das Tier mal schwanger ist.

b5rn9, nein ich habe nicht gezüchtet, weil ich weder die Zeit noch die Räumlichkeiten und Freiflächen dafür hatte und ja es ist viel Bürokratie zu erledigen und nein man kann nicht ein Futter für Katze und Hund kaufen, um Geld zu sparen und nein das Futter für Welpen und Katzenkinder ist nicht das gleiche und ja auch so eine Idee muss erst gut durchdacht und durchgerechnet werden, bevor man eine Zucht von was auch immer anfangen kann.

Und nur dann ist man auch ein verantwortungsvoller und erfolgreicher Züchter. Mit Deinen Ideen und Gedankengängen bist Du leider noch sehr weit entfernt davon!

also wenn du Vögel dabei züchten würdest...bekämen die dann auch eine Dose Katzenfutter?oder die Katzen Vogelfutter?..

Und hat man dir das mit den Blümchen und den Bienen nicht beigebracht?

udn weiß Du was noch viel günstiger gewesen wäre?KASTRATION...aber davon willst ja nix hören...

Catfan, auf was bezieht sich jetzt Dein Kommentar? - bin leicht irritiert -

Dann bist du ein gewerbsmässiger Züchter und hast eine zweijährige Gewährleistungspflicht.

Das bedeutet, dass es deine Verantwortung ist, dass deine Hunde- und Katzenwelpen gesund sind. Sind sie krank können dich die Käufer auf die Übernahme sämtlicher Tierarztkosten verklagen und den Kaufpreis von dir zurück verlangen.

October

Also bevor man züchtet sollte man erst mal genauestens über die Rasse informiert sein die man züchten möchte, dann muß man Mitglied in einem Zuchtverein sein, sollte genug Geld für den Tierarzt haben um die Tiere testen und untersuchen zu lassen. Mal eben so züchten geht nicht und dann gleich Hunde und Katzen halte ich für nicht besonders gut.

Ne man muss nicht in nem Verein sein die Tiere sind einfach so schwanger geworden. Na und? Was kann ich dafür. Haben die mir nicht gesacht vorher also konnte ich nicht in n Verein und jetzt geh ich bestimmt auch nicht in so einen Verein wo die nur an einem Gelt verdienen wollen.

Du kannst was dafür. Du trägst eine Verantwortung für die Tiere!

b5rn9, wenn die Tiere einfach so schwanger geworden sind, ist das keine Zucht!

Sondern ein verantwortungsloser Tierhalter hat nicht aufgepaßt und versorgt und betreut seine Tiere wohl auch nicht so, wie es sein sollte.

Benutz mal die Standardformatierung, so kann ich das nicht gut lesen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"