Wer putzt seinem Haustier nach dem Geschäft immer den Hintern ab?

Wenn man eine Katze oder Hund hat, sollte man denen jedesmal, wenn sie Gassi waren, das Hinterteil sauber machen, bzw. macht man das so, wenn die Tiere mit in die Wohnung gehen? Ist das gängige Praxis?

14 Antworten

Nein, das ist keine gängige Praxis und vor allem auch nicht normal, denn Hund und Katze putzen sich selbst.

Bei meinen 8 Katzen, die kommen und gehen, wann immer sie wollen, hätte ich da viel zu tun.

Das einzige wäre evtl. bei einem Langhaartier (Hund oder Katze), dass man da evtl. das Fell am Hinterteil etwas kürzt, oder auch mal abwischt, aber ausschliesslich wenn das Tier Durchfall hat.

Zu Deiner Info: Trotz meiner 8 Katzen, die auf Betten, Sofa und Eckbank schlafen, wirst Du nichts von denen riechen. Auch nicht von den 3 Katzenklos, die in meinem Bad stehen, denn die werden regelmässig gereinigt.

Das einzige, was Du vielleicht mal riechen könntest, wäre frisch aufgefülltes Katzenfutter in der Fressecke.

Wozu soll das (im Regelfall) gut sein?

Normalerweise setzten Hunde und Katzen ihren Kot rückstandsfrei ab. Bei langhaarigen, alten oder kranken Tieren kann schonmal was hängenbleiben.

Ist bei uns in gut 13 Jahren mit insgesamt vier Hunden und zwei Katzen erst zwei oder drei Mal vorgekommen, dass ein Hund (ein gut 12 Jahre alter DSH) derart Durchfall hatte, dass wir ihn hinten abspülen mussten.

nur wenn du mit deinem Hunderl "Ehe für Alle" pflegst und mit ihm Tisch und Bett teilst, wärs vielleicht angebracht. Hunde, denen wenigstens noch eine gewisse ursprüngliche Hundenatur belassen wurde, halten sich ganz instinktiv selber sauber und buddeln ihren Kot in der Erde mit den Hinterbeinen zu. Dorfhunde, wilde Hunde machen das angeboren so. Und das Hinterteil lecken sie sich auch selber sauber, noch nie gesehn? Hunde haben keinen Ekelreflex, sie sind Aasfresser, riechen am Kot anderer Hunden und lecken Urin anderer Hündinnen.

In der Stadt ist es völlig ausreichend, wenn man die Verrichtung einsammelt und das Tütchen selbst entsorgt, statt zu hoffen, dass der Haufen von den Nachfolgenden Passanten festgetreten wird.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenklo und Streu"