Wie kann man einer Katze am schnellsten beibringen, wo sie aufs Klo gehen muss?

4 Antworten

Wenn man Katzen nicht zu früh von der Mutter trennt (frühestens mit 12 Wochen!) sind sie normalerweise stubenrein.

Bei kleinen Katzen kann es aber, wie bei Menschenkindern auch, im Spiel passieren, dass sie nicht merken, dass sie müssen. Sobald sie es dann merken, muss es sehr schnell gehen. Deshalb empfiehlt es sich, für kleine Katzen in jedem Raum ein Klo aufstellen.

Später gilt die Faustregel: ein Klo mehr als Katzen. Bei zwei Katzen (Katzenkinder und Wohnungkatzen bitte nicht einzeln halten!) sind also drei Klos empfehlenswert. Erklärung: Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab und machen nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze.

Wenn man die Katzen nach der Ankunft im neuen Zuhause an einer ruhigen Stelle der Wohnung  neben einem der Klos aus der Transportbox lässt, geht normalerweise nichts schief.

Wenn sie das erste mal in die Wohnung kommt setzt du sie ins Katzenklo, bevor du irgendwas anderes mit ihr machst. Das soll das erste sein was sie von der Wohnung sieht. Das klappt eigentlich immer.

Normalerweise bringt das den Kleinen die Mutter schon bei. Du muss sie dort nur mal reinsetzen, damit sie das neue Klo auch in der neuen Wohnung findet.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenklo und Streu"