Unaufgeräumte Wohnung schlimm für den Kater?

Ich lebe seit März 2009 alleine. So. Meine Wohnung ist so ziemlich Katzen freundlich. Hier liegt Spielzeug, leere Kartons und Bälle liegen hier zerstreut herum damit er immer spielen kann wenn ich nicht da bin oder schlafe.

Wenn Bekannte oder Familie zu Besuch kommen dann machen diese mich immer darauf aufmerksam wie meine Wohnung denn aussieht. Es stehen zwar einige Gegenstände herum aber es ist nicht im dem Sinne dreckig oder so. Es ist einfach nur ein "KATZEN CHAOS".

Meine Frage ist dazu einfach sollte ich lieber alles wegräumen oder kann ich es so lassen ? Was ist eure Meinung dazu ?

22 Antworten

Das ist doch Deine Wohnung. Und Deine Katze ist ein Teil Deines Lebens. Sie benötigt Spielzeug, Futter, Kratzmöglichkeiten usw.. Wir haben in der ganzen Wohnung Katzenregale, Catwlks und Spielzeug. Wem das nicht passt, der hat Pech gehabt :)

DH,solange s trotzdem sauber ist...zwischen dreckig und dreckig gibts noch himmelweite Unterschiede;-)also irgendwie räumen meien immer von alleien auf;-)die Mäuschen werden regelmässig gebadet im Wassernapf,Bälle ordentlich unters Sofa geräumt usw.

Also ich habe auch Katzen... ich räume alles weg (in den Kratzbaum), damit es nicht im Chaos endet. Meine nehmen sich dann das, mit dem sie spielen wollen... Spielen damit bis sie keine Lust mehr haben, und bei gelegenheit räum ich es wieder weg ... ein ewiger Kreislauf ... ;o)

Ich bin vor kurzem umgezogen und musste mir Dinge anhören wie - alles für die Katz ... Wer wohnt denn hier? Du oder die Katzen? usw. ... Meine drei Wollmausproduzenten haben nun mal in jedem Zimmer einen Kratzbaum und ihre Bällchen, Mäuse und sonstige Spielsachen. Klar räume ich diese täglich aus dem Weg, aber sie räumen diese auch stracks wieder hin. Wem es nicht passt, der kann daheim bleiben oder selbst versuchen die Mäuschen und Bällchen wegzuräumen. Es ist eben eine geordnete Katzenordnung ... liebe Grüße Larilein

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"