Kater ist gestorben - was kann ich tun?

Mein Kater ist gestorben und ich denke die ganze Zeit an ihn. Was soll ich tun? Am liebsten würde ich im Boden versinken ...

8 Antworten

Hallo, das ist hart. Kann das nachvollziehen. Soetwas tut weh. Aber du willst sicher nicht hören wie schlimm das ist, sondern wie man es schafft, darüber hinweg zu kommen. Ich habe zum Beispiel ein schönes Bild von meinem Hund gesucht und habe es vergrößert geschenkt bekommen. Und natürlich an die Wand gehängt. Schön gerahmt. Jetzt ist mein Hund zwar tot aber ich habe trotzdem eine schöne erinnerung von ihr. Das hat mir sehr viel geholfen. Und ich denke immer daran, dass sie immer um mich herumkreist und bei mir ist und mich beschützt.

Versuche genauso zu denken. Dein Kater wird immer in deiner Nähe sein und auf dich aufpassen. Und es hört sich vielleicht blöd an, aber hast du richtig Abschied nehmen können? Falls nein, dann mache das. Das hilft auch sehr.

Und ein anderes Tier kann dir sicher helfen, aber es wird dein Kater niemals ersetzen können, dessen mußt du dir bewußt sein.

Versuche es mal. Abschied nehmen und eine schöne Erinnerung bereiten.

Lieben Gruß von mir

danke, du hast mir jetzt auch sehr geholfen. ich glaube auch, das verstorben immer um uns sind. egal ob mensch oder tier. ich danke dir. ich habe weiter unten meinen beitrag stehen.

...auch mir wurde gesten mein 4 jähriges kätzchen eingeschläfert. sie hatte 2 tumore auf niere und im darm. weißt, kerrioeschger, was ich mache, ich suche mir eine beschäftigung. zum beispiel hier fragen beantworten. ich male, ich suche mir schöne bilder von ihr raus und werde sie zusammen mit blumenbilder an die wand kleben. ich erinnere mich an die schönen zeiten mit ihr. da ich immer versuche im JETZT zu leben, und positiv zu denken, wird es mir auch gelingen, ruhig und sachlich über sie hinwegzukommen. ich liebte mein baby über alles. und sie wird ewig einen platz in meinen herzen haben. aber das leben geht weiter und wir sollten nicht stehen bleiben. auch andere brauchen uns. ich wünsche dir alles gute.

der Tod eines Haustieres ist immer sehr schlimm und oft nur schwer zu verdauen. Manchmal hilft es, daran zu denken, was für ein schönes und erfülltes und langes Leben das Tier bei einem hatte (ich denke, das trifft bei deinem Kater zu).

Hast du auch schon einmal daran gedacht, dir ein neues Kätzchen zuzulegen? Es gibt eine Menge Katzen in Tierheimen, die Hilfe brauchen und die auf ein liebevolles Zuhause hoffen. Und ein Verrat an deinem Kater ist eine andere Katze auch nicht- du wirst ihn ja trotzdem immer in der gleichen lieben Erinnerung behalten!

Ich hoffe sehr, dass es dir bald besser geht!

Weitere Katzenfragen zu "Abschied und Bestattung"