Haustiere: Zeckenvorbeugung, wer hat Tipps?

Hab meinen Katzen am WE Zecken ziehen müssen. Habe ihnen nun von Dr.Bob was zwischen die Schulterblätter zum Vorbeugen. Welche guten und vor allem hilfreiche Sachen gibt es?

10 Antworten

Habe für meinen freilaufenden Kater seit vielen Jahren vom Tierarzt ein flexibles, sich bei Belastung selbst lösendes Halsband "Kiltix für kleine Hunde". Ein Band hilft super für mind. 8 Monate. Bisher hat sich ein Halsband mal gelöst und blieb verschwunden. Den Kater stört das Band gar nicht.

Da gibts noch "Frontline" vom Tierarzt oder gleich in der Apotheke. Alternativ kannst Du auch Knoblauchpulver unters Futter mischen - ist aber nicht gerade der Brüller, wenn die Katze eine Knobifahne hat...

Besser nur Knoblauchtabs aus dem Zoofachhandel verwenden. Die Dosierung von Knoblauchpulver ist nicht so einfach und man die Katze damit auch vergiften.

Vergiften will ich se ja nicht, aber wenn es niedrig dosiert bei ihnen helfen würde.. ma schauen

Versuche mal Drops aus dem Fachhandel und beobachte wie das Tier reagiert. Einige Katzen bekommen davon sowieso starke Blähungen- dann bringt es ja nichts...

Das ist schwierig weil Katzen sehr empfindlich auf ätherische Öle reagieren und die sind in den meisten natürlichen Mittelchen enthalten. Höchstens verdünntes Lavendelöl könnte etwas helfen.

Ja das hab ich bemerkt, da musste auch so was drin gewesen sein. Die haben gesabbert ohne Ende als die beiden sich gegenseitig das Fell geleckt haben.

Das spricht schon für eine starke Reizung der Mundschleimhäute- mit anderen Worten. Das Zeug war schon giftig!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"