Meine Katze hat Verstopfung - Wie kann ich ihr helfen?

Es geht ihm nicht gut er läuft auch total komisch und wenn man ihn berührt gibt er diese schrecklichen geräusche von sich. für TA ist es doch zu spät was kann ich tun?

6 Antworten

ich hab meinem 17jährigen kater beim ersten notfall einen einlauf mit einer kleinen spritze gemacht. und zwar hab ich warmes wasser mit etwas rapsöl aufgezogen und ihm hintenreingespritzt. das war die rettung. danach bekam er jeden morgen von mir ein wenig fette biomilch mit wasser 1/1, oder sahne mit wasser. dadurch wurde der stuhl weicher.

Wenn es bei meinem Katerchen nicht 'flutscht' bekommt er eine kleine Ration hochwertiges Olivenöl und alle sind wieder glücklich. Allerdings würde ich noch nie so lange warten das er 'komisch läuft' und 'schreckliche Geräusche' von sich gibt, an deiner Stelle wäre ich eher vorgestern beim TA gewesen.

notdienst. ist etwas teurer aber wenn er komische geräusche macht hat er evtl starke schmerzen, und dann sollte er schnellstens in behandlung.

kliniken haben prinzipiell nen notdienst, manche tierärzte haben auch einen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"