Was für Parasiten hat meine kleine Katze?

Gerade eben durchsuchte ich das Fell meiner kleinen Katze. Dort sah ich ein Krabbeltier. Ein Floh war es definitiv nicht. Auch keine Zecke. Es war winzig, dennoch erkennbar, länglich und platt. Um was für ein Parasit handelt es sich? Laus? Oder gibt es dort noch anderes Krabbeltier?

Danke

4 Antworten

Handelt es sich hier um ein Katzenkind? Vom Bauernhof? Die bringen gerne Haarlinge mit. Meine erste Katze vor viiieeelen Jahren hatte die auch ganz schlimm und war ganz voll davon. Sehen die so aus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Katzenhaarling

Soweit ich weiß, ist Frontline auch gegen Haarlinge. Wenn du das also Zuhause hast, dann drauf damit. Sonst hol dir gleich morgen beim Diensthabenden Wochenendtierarzt eines.

Viel Erfolg! Und nicht vergessen, alles absaugen und die Kuscheldecken der Katze mit mindestens 60°C waschen.

Und das kann ich einem 13/14 Wochen altem Kitten geben?

Vielen Dank. Ich habe hier noch 2 Stück. Allerdings ohne Verpackung. Sonst hätte ich selbst nachgesehen. Ich bin eig kein Fan dieser Chemiekäule, aber diesmal muss es wohl sein.

Spot-Ons sind in der Regel auf das Körpergewicht bezogen. Vermutlich ist das, was du schon da hat, für große Katzen über 4kg. Lass dir morgen beim Wochenenddienst eines für Katzenkinder geben. Das was du im Vorrat hast, ist zu stark dosiert und könnte dem Winzling schaden. Lass die Kleine bis morgen nicht in dein Bett und halte sie am besten nur in einem Raum, damit du nachher nicht so viel waschen und saugen  musst. Im Extremfall musst du dir einen Fogger besorgen, den man bei Flohbefall der Wohnung einsetzt (der räuchert deine Wohnung aus, gibt´s im Zoohandel).

Ich hoffe natürlich, es ist noch nicht so extrem. Nur sollte die Kleine schnell behandelt werden. Nicht erst am Montag!

Alles Gute!

Also eben las ich im Netz dass es ab 12 Wochen sein soll. Habe aber doch arge Bedenken.

Das frontline für Katzen hat keine Kilogramm Einteilung. Andere Präparate schon , aber nicht das frontline. Kitten dürfen das ab der 8 lebensWoche haben, wenn sie über 1 kg wiegen. Das Tier stirbt nicht davon, selbst wenn sie es ablecken.

Soweit ich weiß, gibt es aber auch von Frontline ein Kitten-Präparat ab 1kg. Das normale Frontline ist für erwachsene Katzen.

Natürlich stirbt kein Tier an einem Spot-On, aber es kann doch starke Nebenwirkungen haben, wenn es überdosiert ist... . Das ist immerhin ein Pestizid.

Wenn es nur ein einziges ist, dann ist es eben einfach nur ein sommerliches Krabbeltier, was es sich eben auf deinem Kätzchen bequem gemacht hat, aber genauso hätte auf deinem Sofa, dem Schreibtisch oder dem Fensterbrett sitzen können, ohne dir dort groß aufzufallen.... Sorge ist erst angesagt, wenn dein Tiger mehre gleichzeitig davon vorweisen kann.

Ich gehe davon aus dass es mehrere sind. Bin mir sogar sicher.

Hm... das klingt allerdings nicht gut. Hast du schon in der Google-Bildersuche geschaut? z.B. unter "katzen parasiten fell".

Sieht mir aus wie Haarlinge oder eben Katzenläuse. Ich bin unentschlossen ob Frontline da was nützt.

Montag ab mit dem Tierchen zum Tierarzt.

Am besten gehst du mal zum Tierarzt. Oder du kaufst dir einen Flohkamm. Stellst die Katze auf ein weißes Blatt Papier. Und wenn das was aus dem Fell kommt mit Wasser benetzt wird und sich rötlich-braun verfärbt ist es Flohkot. Aber du würdest damit auch lebende Flöhe rauskämmen. Dann musst du unbedingt zum Tierarzt dich beraten lassen. Denn wenn es Flöhe sind, sitzen die meisten in der Umgebung- sprich Wohnung....................

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"