Katze hatte eine Zecke, gibt es eine Impfung gegen FSME für Katzen?

Mein mann hat gerade beim kraulen eine zecke bei unserer katze gefunden . Wir haben sie nun zwar entfernt aber ich hab irgendwie angst da zecken ja fsme übertragen. Ich weis auch nicht ob die katze eine dementsprechende impfung hat falls es sowas gibt da sie uns vor ca 6 monaten zugelaufen ist. Was tun? Abwarten oder gleich tierarzt?

4 Antworten

aus einem grund der meines wissens nach nicht wirklich bekannt ist scheinen katzen gegen borreliose und fsme nahezu vollständig immun. die fälle in deutschland kannst an einer hand abzählen und brauchst vermutlich nichtmal alle finger

insofern gibts auch keine impfung

Ich an deiner Stelle würde abwarten. Wo in Deutschland wohnst du denn? Gibt es dort überhaupt FSME-Erreger? Die meisten Zecken sind ohnehin nicht infiziert. Ausserdem wäre Boreliose bei einer Katze nicht so schlimm, da sie ohenhin nur eine sehr kurze Lebenserwartung hat. Du musst allerdings wissen, was dir deine Katze wert ist. Für mich wäre es immernoch "nur" eine Katze und dass eine Katze einmal eine Zecke hat ist ganz normal.

katzen können 20 jahre leben oO kurze lebenerwartung?

@ Slushy11

Ich glaube deine Lebenserwartung ist noch kürzer als von einer Katze.....bei diesem IQ.....??!!

Es gibt kein "nur" .

Jedes Lebewesen - nicht nur der Mensch - hat ein Recht auf unversehrtes Leben.

Außerdem ist der Mensch das schlimmste aller Raub-Tiere auf dieser Welt.

Abwarten bis morgenfrüh und nochmal nachsehen ob die stelle dick geworden oder gerötet ist .....bei zuviel unsicherheit tierarzt aufsuchen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"