Was genau passiert, wenn eine zweite Katze bei einer Katzengeburt dabei ist?

Hallo,

Meine Katze hat heute zum 2 mal babykatzen bekommen nur diesmal war es sehr komisch weil unsere andere Kätzin ( unsteriliesiert) bei der Geburt geholfen hat, sie selbst hatte noch keine Babys und war beim ersten mal auch ziemlich gegen die Babys und hat diese angefaucht und eigentlich Ach gar nicht beachtet ... Deshalb bin ich so erstaunt das sie dieses mal dabei war und deshlab wollte ich sie raus holen aber die Mutter hat sich sogar festgehalten und sie ist sofort zu ihr zurück und hat ihr dann später geholfen die Babys zu putzen.... Meine Frage ist jetzt ob das normal ist oder ob sie denk das es auch ihre Babys sind weil sie verlässt denn Schrank genau so wenig wie die Mutter nicht. Sie sind beide ca 2jahre alt und wir haben sich schon als klein auf am Anfang waren sie unzertrennlich und um so Älter sie geworden sind um so weniger waren sie zu zusammen und am Ende haben sie sich sogar angefaucht...

2 Antworten

ihr habt ein katzenpaar das untereinander probleme hat und eien von beiden ist vno kleinen kindern anscheinend gestresst und ihr probiert aus was passiert wenn die eine nochmal kinder bekommt?


ihr habt gl├╝ck dass die andere katze diesmal gelassener damit umgeht, h├Ątt geanusogut das ende jeder beziehung der beiden gro├čen sein k├Ânnen. sie hilft bei der aufzucht. ist bei katzen relativ normal in einer gemeinschaft. w├Ąre die kleine auch mutter w├╝rden sie sich die aufzucht ganz teilen. problematisch wirds nur wenn sie versucht die kleinen zu s├Ąugen da sie ja keine milch hat und dadurch eines der kleinen zu wenig zu fressen bekommt, aber das soltlet ihr anhand der (hoffentlich egf├╝hrten) gewichtstabelle merken



war der kater wenigstens negativ auf fiv (aids) und felv (leukose) getestet? w├Ąre wichtig, da gehts ums leben der mama. und der kinder auch weil sich beide krankheiten bei der geburt ├╝bertragen


die kleinen bitte mit 8 und 12 wochen impfen und fr├╝hestens nach der 12. woche vermitteln, zu zweit oder zu einer vorhandenen katze


wenn ihr die mutter aus irgendeinem grund partout noch nicht kastrieren wollt beachtet bitte das wurfmaximum von 2, maximal 3 w├╝rfen in 2 jahren und dass eine katze keine menopause hat.. aber nicht als oma noch mama werden sollte.

Palusa - ich bin begeistert, wie "sachlich" du bleiben kannst. Ich k├Ânnte das in so einem Fall nicht.

Dein Beitrag verdient also ein DOPPEL Daumen hoch!!! Ich stimme dir vollunf├Ąnglich zu.

Extra etwas zu dieser Schwarzzucht bzw. Vermehrung sage ich besser NIX - kommt nur unfreundliches bei raus.

LG DaRi

Erstens ist es kein Kater sonder auch eine Katze...  klar sollte man sich mit dem Thema beschäftigen und alles dafür tun das es den Babys gut geht aber früher hat auch keiner Iwelche katzenbabys geimpft oder geschweige den gewogen..Und sie sind trotzdem nicht am aussterben,  sonder eher im Gegenteil .!! Man kann es auch echt übertreiben!! 

Ersten ist ein kein Kater sonder auch eine Katze...  klar sollte man sich mit dem Thema beschäftigen und alles dafür tun das es den Babys gut geht aber früher hat auch keiner Iwelche katzenbabays geimpft oder geschweige den gewogen..Und sie sind trotzdem nicht am aussterben sonder eher im Gegenteil .!! Man kann es auch echt übertreiben!! 

Du klingst echt  super verantwortungslos!!!

Egal ob Katze oder Kater.

In der Natur k├╝mmern sich viele Katzen gemeinsam um den Nachwuchs und besch├╝tzen ihn....

Klar, muss man nichts ├╝bertreiben - aber die erw├Ąhnten Vorsorge- und Nachsorgema├čnahmen sind f├╝r verantwortungsvolle, seri├Âse Z├╝chter selbstverst├Ąndlich!!!!

Die unbehandelten Tiere werden oft fr├╝h schwer KRANK und haben leiden bis zum Tod ...- willst du das??

Du - oder deine Familie - geh├Âren zu den verantwortungslosen Vermehrern denen die Tiere weggenommen geh├Âren.

Ich wollte nicht unfreundlich werden - aber du bettelst f├Ârmlich darum!!!

Hoffe irgendwer zeitgt euch beim Vet-Amt an - zum Wohl aller, in eurem Haushalt lebender, Katzen und Kitten.

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"