Wann bekommt meine Katze ihre Jungen?

Hallo :). Meine Katze Flutschi (1 Jahr alt) bekommt denk ich mal bald Junge. Sie ist ziemlich klein aber hat jetzt einen dicken Bauch und schläft fast immer den ganzen Tag zu Hause. Ich hab gehört Katzen tragen ca. 64 Tage. Meine Katze hab ich irgendwann im März mit der Nachbarkatze (Kater) gesehen, weiß aber nicht mehr genau wann. Auf welche Zeichen muss ich achten? Wie lange dauert es noch? :)

5 Antworten

Man sollte Katzen kastrieren lassen, bevor sie das erst Mal rollig werden oder eine rollige Katze nicht nach draussen lassen. Ich hoffe, dass Du bereits Abnehmer für die Babies hast, die Du hoffentlich nicht von Mami wegnimmst, bevor sie 12-14 Wochen alt sind.

Du solltest eine Wurfkiste parat machen, am besten einen Karton, nicht zu gross und nicht zu klein, mit ner Decke oder Handtüchern weich auspolstern und an einem ruhigen Ort aufstellen. Deine Katze wird unruhig und nach einem Ort für die Geburt ihrer Babies suchen, bevor sie soweit ist. Der Rest ist bei makazesca sehr gut beschrieben. Du solltest Deine Katze zwingend kastrieren lassen, wenn es an der Zeit ist.

Besprich das am besten gleich mal mit Deinem Tierarzt. Eine Katzengeburt ist eine absolut unblutige Sache. Sollte vor oder nach der Geburt irgendwo Blut zu sehen sein, ist das unbedingt ein Fall für den Tierarzt. 

 

also ein sicheres zeichen,daß die geburt angefangen hat ist das sogenannte Zeichnen.dabei tritt aus der vagina der katze ein weißer schleim aus.es ist der schleimpfopfen.der die fruchtblase verschließt.außerdem wird sie einige tage zuvor nicht mehr richtig fressen wollen .hast du ihr schon ein geburtskörbchen fertig gemacht? dazu suchst du dir einen karton aus in der größe eines bananenkartons .zuunterst legst du eine lage zeitungspapier darauf eine waschbare alte decke und darüber ein gefaltetes bettlaken.bitte eins aus baumwolle son altes von früher und nicht aus bieber,denn die kleinen krallen der babys bleiben sonst daran hängen.stell den korb an eine stelle ,wo kaum jemand lang geht ,wo sie ihre absolute ruhe hat,am besten im schlafzimmer.(dort mußt du dann immer die tür auflassen,damit sie ungehindert raus und rein kann )zeig ihr den korb ,setz sie rein- ohne zwang-streichele sie und red ihr gut zu.sie soll sich ja darin wohl fühlen.mit ein wenig glück nimmt sie ihn zum gebähren an.sie macht die geburt alleine,beobachte sie hin und wieder ,aber laß sie in ruhe ! .die kleinen läßt du bitte auch in ruhe! .füttern mußt du die kleinen nicht,das macht alles mutter.mutter bekommt immer ausreichend viel futter,weil sie dann ja säugen muß.sie mag dann auch gerne mal quark oder katzenmilch trinken--sie --nicht die kleinen.da sie freigängerin ist,wird sie wieder raus wollen,sobald die jungen etwas größer sind.das solltest du aber nicht zulassen,denn katzen können schon kurz nach der geburt wieder trächtig werden.stell ihr also eine katzentoilette auf und reinige bite täglich das streu .(nicht alles, nur das benutzte)die kleinen müssen 10 wochen --keine 6 oder 8 wochen -sondern 10 wochen bei ihrer mutter bleiben.dann läßt du deine katze kastrieren.mach schon vorher einen termin beim tierarzt.erst nach der kastration darf sie wieder nach draußen.ich schreibe das alles so ausführlich,weil ich nicht weiß,ob du das alles weißt.wenn du schon bescheid weißt ,dann sorry,aber mehr ist hier besser als zu wenig.

na zwischen 62 und 68 tage und sie wird dir zeigen wann es soweit ist. sie sucht dann ein nest und will nicht mehr so viel essen.

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"