Was darf meine Birma-Katze(3 Monate) fressen?

Er ist ein Birma-Kater ca. 3 Monate alt. Füttere nur Nassfutter aus Schweden, das Nur Fleisch enthält, keine Sehnen oder Tiermehl oder sowas. Darf er in dem Alter schon Trockenfutter fressen??

Liebe Grüße!

3 Antworten

also mein Arzt sagte immer, dass Trockenfutter mehr Nährstoffe hat, weil man, wenn man das Nassfutter "ausdrückt" neben dem wasser nicht mehr viel drin ist ... gibt doch bestimmt auch Spezialtrockenfutter aus SChweden oder?

ja das kann sein...werde vlt mal was bestellen...

Ich würde auf alle Fälle Beides hinstellen, denn immer nur Nassfutter ist nicht gesund. Aber sofort umstellen auf Trockenfutter vom einen auf den anderen Tag natürlich auch nicht. (: Muss das denn aus Schweden sein ? öO

Richtig gesund ist kein Katzenfutter. Was da so alles verarbeitet werden darf ist ekelig. Ich muß ständig Katzenfutter wegwerfen, weil meine Katze daran riecht und selbst feststellt, daß da was nicht in Ordnung ist. Auf keinen Fall darf eine Katze rohes Eiweiß bekommen. Eigelb darf roh sein, wird jedoch nicht gerne angenommen. Ab und an mal etwas Joghurt, Buttermilch oder Quark darf man geben, denn in diesen Milprodukten ist der Milchzucker, der Durchfall veruracht, vergoren. Achte auch darauf daß im Fertigfutter kein Zucker enthalten ist. Bei dem Welpenfutter das ich meiner Katze gefüttert habe war Zucker drinn. Meine Katze roch aus dem Maul und mußte schon mit einem Jahr zum Zahnstein entfernen, zum Tierarzt. Zucker in Katzenfutter zählt bei mir zur Tierquälerei, denn es gibt auch Leute, die sich keine teuren Zahnbehandlungen für Ihre Tiere leisten können. Durch Zuckerzusatz im Futter können Katzen Paradonditis bekommen, ihnen Faulen die Zähne aus dem Mund.

Da fällt mir noch ein, Wurst, Schinken und die berühmte Leberwurst sind auch tabu. Wurstwaren enthalten für Katzen zu viel Salz und können die Nieren Deiner Katze schädigen. Katzen haben keinen Geschmackssinn für Salz, schmecken also gar nicht daß das was sie an Wurst fressen, für sie zu versalzen ist.

deine katze kann auch feuchtfutter von whiskas essen, da gibts spezielles futter für junge katzen(heißt glaub ich whiskas junior)...und ja, sie darf trockenfutter fressen.und milch mit wasser verdünnt trinken katzen besonders gern, aber sie kann auch einfach nur wasser trinken:)

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"