Wie ist das Verhalten meiner Maine Coon Kätzchen zu erklären?

Hallo!

Und zwar habe ich seit Samstag 2 neue Kittens eben Rassen Maine Coons... war eher Zufall weil von nem Freund die Mutter nen Wurf mit 5 Kätzchen hatte... Sprich Rasse war mir egal hatte von Kind auf Katzen und mag die einfach irre gern. (3 1/2 monate alt hab sie von Geburt an 1 mal die Woche besucht)

Nun hätte ich halt paar Fragen an Besitzer solch einer Rasse... Denn mir sind da paar Eigenheiten aufgefallen

-Die 2 Jammern los sobald ich bei der Tür raus bin wie kleine Welpen eher... machen sie aber nur 2-3 Minuten

-Wenn ich nach Hause komme maunzen sie mich leise an und stürmen auf mich zu und brauchen dann mal paar Minuten Aufmerksamkeit

-Mir ist eben Aufgefallen wie schnell die sich eingelebt haben... nämlich gabs da nix kein jammern rein garnix, als wärs von jeher normal^^

-Mögen fließendwasser lieber, muss mir wohl nen Katzenbrunnen zulegen...

Das so typisch Maine Coon Eigenschaften?

So, nun zur Ernährung... Nassfutter gebe ich die Marke Applaws oder MAC`s (höherer Fisch und Fleischanteil) und Trockenfutter der Marke ROYAL CANIN (Main Coon)

Habe mich zwar schon informiert aber hab lieber Praxis als Therie und deswegen die Frage an euch

Achja, habe 3 Wochen Urlaub genommen um sie einzugewöhnen...

Das sind sie^^

4 Antworten

Hallo Strangexsoul,

du machst das schon mal ganz gut, da du ja scheinbar auch nicht völlig unerfahren bist. Ist doch toll, das sich die beiden so schnell eingelebt haben, besser hätte es doch nicht laufen können. Und das du Urlaub hast, finde ich auch gut. So habt ihr nun in aller Ruhe Zeit euch kennen zu lernen.

Wirst du die beiden als Wohnungskatzen mit gesichertem Freigang halten ? Solche Rassekatzen würde ich nicht einfach in den Freigang lassen, da diese oft noch mehr von Diebstahl betroffen sind, als Hauskatzen.

Mal ein kleines Rassenportrait:

Die Maine Coon zählt zu den großen Katzenrassen und wird in den USA z.B. auch „Gentle Giant“ also sanfter Riese genannt. Außerdem ist sie eine der 3 Waldkatzenarten (Sibirische, Maine Coon und Norwegische Waldkatze)

Die Maine Coon imponiert durch ihre Größe und wird auch dementsprechend schwer.
Gewicht: 4,5 bis 6,0 Kilogramm (Katze); 5,5 bis 9,0 Kilogramm (Kater)
Größe: Kater können 25 bis 41 cm Schulterhöhe erreichen und von Nasen- bis zur Schwanzspitze 1,20 lang sein. Der Schwanz alleine kann 36cm lang werden. Katzen sind immer etwas kleiner.

Rassespezifische Charakterzüge:
Maine Coon sind sehr Intelligent und verspielt, weshalb sie auch oft als Hundskatze bezeichnet werden. Sie sind im Apportieren begabt. Können problemlos Türen oder Wasserhähne öffnen, Wasser übt einen gewissen Reiz auf die Maine Coon aus.
Sie sind sehr Mensch-Orientier, aber dennoch unabhängig.
Maine Coon suchen die Nähe zu ihrem Menschen, laufen dabei auch gerne immer hinter her und untersuchen alles, was der Mensch macht. Verläßt man den Raum, so wartet sie vor der Tür bis man wieder zurück ist.
Die Maine Coon gehören zu den sehr gesprächigen Rassen. Sie miauen, gurren, schnurren, singen, Kommunizieren also sehr gerne mit ihren Artgenossen und Menschen.

Zum Futter:

Applaws, sowei ich das gerade Richtig im Kopf habe, ist KEIN Alleinfuttermittel. Daher ist es um so Wichtiger, auch andere Marken zu füttern. MAC`s ist schon mal super. Aber es darf gerne mehr Abwechslung rein.

Royal Canin ist absolutes Müllfutter und erst Recht Trockenfutter.

Wichtig ist, das Hochwertig gefüttert wird und das es Alleinfutter- und nicht Ergänzungsfutter ist !

Gute Hochwertige Futtermarken von Nassfutter sind: MAC`s, Catz Finefood, ANIfit, O`Canis, Grau, Happy Cat, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Bozita, Boswelia, Real Nature Wilderness, Petnatur, Pets Premium, Schmusy Nature, Smilla...

Hochwertiges Futter ist nun mal kein Billig-Müll-Futter (bestehend aus Schlachtabfällen, Getreide und viel Zucker) und kostet auch dementsprechend paar Cent mehr. Aber für die Gesundheit deiner Katze, sollten paar Cent doch nicht so schwerwiegend sein.

Am besten darauf achten, das:
- mindestens ein Fleischanteil von 60% je höher, desto besser !
- Kein Getreide
- Keine pflanzliche Nebenerzeugnisse
- Kein Zucker
- Keine Zuckeraustauschstoffe wie z.B. Inulin, Rübenschnitzel oder irgendwelches Obst
- möglichst eine offene Deklaration, das heißt es sollte drauf stehen, was drin steckt.

Alternativ gibt es noch BARF (dazu gebe ich auch gerne Info)

Trockenfutter und Leckerlis sind KEINE Mahlzeiten ! TroFu gehört NICHT zur Artgerechten Ernährung unserer Katzen. Warum das so ist, kann ich auch gerne Ausführlich erklären, wenn gewünscht.

Früher hieß es immer, man soll nur eine Marke füttern. Aber das ist inzwischen längst ein Mythos. Freigänger fressen draußen ja auch nicht nur Mäuse, sondern eben auch Vögel, Eichhörnchen, Maulwürfe und so weiter. Es ist also zu Empfehlen, mehrere Marken zu füttern, um auch alle Nährstoffe, Ballaststoffe ect. gut Möglich ab zu decken.

Für meine 5er Bande gibt es z.B. Catz Finefood, Grau, O`Canis, ANIfit, Schmusy Nature, MAC`s, Animonda Carny und ich gebe TeilBARF oder auch mal eine Maus (Frostfutter) :-)

Als Leckerlie gibt es, beim Clickertraining oder auch mal zwischendurch, Cosma Snacks, Trockenfleisch oder auch mal Dreamies in Maßen.

Alles Gute

LG


Du machst das vorbildlich...in den drei Wochen Ferien könnt ihr euch gemeinsam einleben und du wirst in dieser Zeit herausfinden, was dir deine zwei verspielten Kätzchen für Aufgaben stellen auch an Erziehung.

So individuell wir Menschen sind, so sind das alle Lebewesen...wichtig ist die Fellpflege bei langhaarigen Katzen....

Aber da sehe ich bei dir auch kein Problem.....mir gefällt wirklich sehr, dass du deine Ferien im Zeichen deiner Kitten setzt...

Meine stehen im Zeichen von Kücken aus der eigenen Naturbrut ....auch sie bedürfen der Aufmerksamkeit, damit sie so zutraulich, verschmust und anhänglich sind, dass es später nie ein Problem gibt.

Danke danke :D

Ehm ja verschmust sind sie jetzt schon allemal... Sie halten sich gernerell lieber in meiner unmittelbaren Umgebung auf...Brauchen aber wie alle Katzen Zeit für sich alleine auch mal paar Stündchen

Witzig is halt sie krabbeln auf mich drauf und lassen sich dann einfach fallen, sieht echt witzig aus^^

Ach deine Katzen haben ein gutes Karma, du gehst so etwas von gut ein auf deine beiden Samtpfötchen mit Biss...sie werden bei dir im Paradies leben....

so wie du bist, wird es ihnen nie an etwas fehlen......du machst das echt einfach nur super gut und darfst dich freuen....

Weisst du, Nahrung so oder so oder doch anders, das ist etepete....das was zählt, was am meisten Vitamine, Spurenelemente  und Lebenselexier enthält , das was gesund ist, ist deine Fürsorge, Freude und Liebe für die Beiden.........und davon hast du genug......

Vertraue auf dich und deine Liebe zu den Beiden.....sie zeigen dir ihre Liebe zu dir....

Leben ist geben und nehmen.....beides ist wichtig.......denn wer nimmt ist nicht der Chef, wer gibt auch nicht der Untertan.....es ist ausgewogen und somit sorglos frei.

vertraue dir, denn du machst es gut

Du machst das sehr gut mit den beiden, die sind ja zuckersüß :)

Also, ich hab 3 Katzen, aber keine Rasse.

Die haben nie gemaunzt wenn ich gegangen bin, kommen mich aber alle begrüßen wenn ich heimkomme.

Ich glaube also nicht, dass das rassenspezifisch ist.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"