Neue Mieze, leider schniefend, was kann ich machen?

Hallo ihr Lieben, meine kleine Perla und ich haben einen neuen Mitbewohner. Er heißt Jerry und ist ca. 1- 2 Jahre alt. Er ist sehr schmusig und hat sich dafür, dass es grade mal der dritte Abend ist, sehr gut eingelebt. Jetzt treten aber Probleme auf. Seit gestern schnieft er und bekommt sehr schlecht Luft manchmal, so als ob er einen Popel oder Staub o.ä. in der Nase hat, was nicht raus will. Ich mache mir natürlich Sorgen, weil meine Perla ist zwar geimpft und auch erst im Mai wieder fällig, aber ich möchte meinen neuen Liebling natürlich nicht verlieren. Angeblich hatte er das vorher nicht. Kann das Aufregung sein? Liegt es vielleicht auch am Streu? Oder gar am Futter (habe eine echt geniale Aussage zum Futter bekommen... Nämlich: Joa, der hat alles gefressen. Äh, ich wollte Trockenfuttermarke wissen?! Habe da so was von Kolik gehört bei plötzlichem Futterwechsel... Jetzt bekommt er Lidlnassfutter (ist das einzige was Madame Perla frisst, immerhin günstig :D) und momentan noch ein Mix aus Yams und Wiskas, da Yams in Zukunft das Trockenfutter werden soll, da ich auch Horrorgeschichten über Wiskas gehört habe und mir Yams vom Tierarzt nahe gelegt wurde)? Achso zu Jerry. Er ist wohl eine Mix-Katze, die riesig geworden ist. Bitte Bitte helft mir. Danke im Vorraus.

2 Antworten

Es w√§re wohl m√∂glich, dass er sich einen ganz banalen Erk√§ltungsschnupfen zugezogen hat, oder tats√§chlich Staub in der Nase hat. Aber ich w√ľrde ihn auf jeden Fall dem Tierarzt vorstellen, um ganz sicher zu gehen, dass er nichts Ansteckendes hat.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"