Tipps: Neue Katze will nicht Fressen - zwei Tage nach Ankunft. Was können wir tun?

Hallo, wir haben vor 6 Wochen eine kleine Katze bekommen(6 Monate jung) und da sie sehr einsam war haben wir Vorgestern eine zweite geholt. Jedoch sitzt diese seit ihrer Ankunft hinter unserem Herd und kommt nicht raus, nichtmal nachts! Was soll ich tun damit sie frisst und aufs Klo geht???

lg

3 Antworten

Hatte vor 5 Jahren zwei Kätzinnen aus einer "Katzenfabrik" aufgenommen. Die ältere von beiden verbrachte 6 Wochen unter dem Bett, die andere kam nach 14 Tagen hervor. Habe Futter und Wasser unters Bette gestellt und das Katzenklo ca. 1 m vom Bett weg. Nach und nach kamen Futterschüssel und Wassernapf immer weiter weg. Habe sie nicht berührt nur freundlich und leise angesprochen und dafür gesorgt, dass sie sonst nicht gestört werden.

Lass sie wo sie ist und sorge für Ruhe in ihrer Umgebung. In der Küche nicht ganz einfach, trotzdem kann sich jeder ein bissel in acht nehmen. Der Überlebenswille ist sehr groß, deshalb wird sie in wenigen Tagen wenn unbeobachtet und etwas sicherer heraus kommen. Stell die Näpfe so weit wie möglich in ihre Nähe mit nur ganz wenig Futter, was wenn nicht angerührt wurde, trotzdem mehrmals tägl. mit frischem Futter ausgetauscht wird. Habe bitte Geduld. Viel Erfolg.

Lass die neue Katze einfach selber machen. Stell Futter und Katzenklos an den Orten auf und lass vor allem nachts die Wege dahin offen. Neue Katzen erkunden ihre Umgebung meist in der Nacht, wo sie dann auch fressen und das Katzenklo benutzen. Sorge auch dafür, dass Wasser vorhanden ist, allerdings nicht direkt neben dem Fressen.

Neue Katzen brauchen Zeit, um sich an einen neuen Ort mit den neuen Gerüchen, Geräuschen und den neuen Menschen und auch noch nem neuen Kumpel zu gewöhnen, also hab einfach Geduld. Sie wird das alles von selbst erledigen.

habt ihr vom vorbesitezr das vertraute futter mitbekommen? bitet ihr davon etwas an. schießt nachts die tür zu ihrem zimmer und lasst sie dort ganz allein damit sie in ruhe mal gucken gehen kann. legt viele leckerchen verteilt ins ganze zimmer und konmtrolliert am nächsten morgen ob noch alles da ist

stellt napf und klo direkt neben ihr versteck

lasst sie ansonsten möglichst ganz in ruhe. sie würde aufmerksamkeit wohl eher als bedrohlich empfinden..

sicher dass sie hinterm herd nicht einfach feststeckt?

nene, die kommt da raus, hinterm herd aber frisst halt nicht. aber danke probiere es mal

was passiert wenn du ihr hühnerbrust auf nen teller abends vors versteck stellst? das ist ein elckerchen dem die meisten katzen nicht widerstehen können..

ok, probier ic mal (: danke

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"