Neue Katze ist zu schüchtern?

Hey ;)

Seid einer Woche besitzen wir eine neue Katze, seid dem sie hier ist hält sie sich im ersten Stock auf. Die Treppe nach unten hat sie keines Blickes gewürdigt. Allgemein ,sagte der vorherige Besitzer, ist sie schreckhaft und ist auch bei Möglichkeit nicht hinaus gegangen.

Das erste Stockwerk hat die Größe einer zwei Zimmerwohnung mit Toilette , Wohnzimmer und Küche. Ich finde eigentlich das ist dennoch zu wenig platz und irgendwann eintönig.

Sie ist schon anhänglich und genießt ihre Streicheleinheiten, nur hinunter will sie nicht.

Ich mache mir langsam Sorgen. Welche Gründe könnte das haben?

Lg

7 Antworten

Hallo du brauchst dir da keine Sorgen zu machen ☺ Katzen brauchen Zeit wenn sie zb von ihren Geschwistern oder Familie getrennt wurden und ein neues zuhause haben! Meistens verstecken sie sich unter dem Bett oder direkt bei jemanden den sie mögen. Wenn sie sich von dir streicheln lässt ist das doch schon gut. Das wird alles noch, versuch sie langsam mal mit in die Räumlichkeiten zu nehmen. Ggf mit viel Spielzeug zu locken und sie anfangs noch nicht unter viel Rummel zu locken. Das mögen sie nicht. Aber gib ihr Zeit denke Anfangszeit erste zwei Wochen ist dasnormal ☺

Gib der Katze etwas Zeit. Wir haben auch Katzen. Die haben unterschiedlich lange gebraucht bis sie sich gewöhnt haben.

Sonst kannst du durch spielen oder Leckerlis die Katze Stückweise runter zu locken.

Ich denke das legt sich mit der Zeit. Katzen sind neugierige und verspielte Tiere.
Wenn Sie scheu war bzw ist, ist es doch schon mal was wenn sie Deine Nähe genießt und auf Dich zu kommt ;-)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"