Ist mein Katze zu stark gebaut?

Ich habe den Verdacht, dass meine Katze etwas zu mollig ist. Der Tierarzt hat schon mal angedeutet, dass sie ca. 4 Kilo abnehmen sollte. Es ist eine eigentlich kleine Katze mit kurzen Beinen und darum hängt ihr Bauch schon relativ weit runter aber das liegt auch daran weil sie sterilisiert wurde, und weil sie ein sehr dickes Fell hat.

Sie wiegt bestimmt 7-8 Kilo aber ich glaube, dass es auch an ihrem dicken Fell liegt. Ich gebe ihr aber eigentlich gar nicht so viel zu fressen nur ab und zu ein kleines Leckerli und die Oma gibt ihr halt auch ab und zu mal ein bisschen was. Ich vermute aber, dass sie sich auch am Komposthaufen bedient. Die Katze ist sonst ziemlich gesund aber sie springt am liebsten bergauf also nicht so gern nach unten, darum vermute ich, dass sie Angst vor dem Aufprall hat.

3 Antworten

Also 4 Kilo abnehmen ist schon enorm. Eine normale Hauskatze wiegt so 4-6 kg. Das heißt, eure Katze hat wirklich starkes Übergewicht. Besprich am besten mit dem Tierarzt den Ernährungsplan, sag der Oma, sie soll der Katze keine Leckerlis etc. geben - auch wenn es ihr schwer fällt - und werft nur noch rohe Obst- und Gemüseabfälle auf den Kompost.

7-8kg ist ein passendes gewicht für einen cooniekater. nicht für eine "kleine katze". kleine katzen wiegen so 3 bis 4kg

http://www.royal-canin.de/gesundheit-ernaehrung/katze/idealgewicht-fuer-ihre-katze/gewichts-check/ ich halte nix von dem futter aber die bildchen sind ganz gut um zu gucken ob eine katze normalgewichtig ist.

es kommt vor dass kastraten ne hautfalte am bauch haben die hängt. die ist dann aber leer. nur haut. bei dem gewicht hab ich das gefühl dass deine katze ihr lebendgewicht am bauch herumträgt.. richtig? :/

abnehmen geht bei katzen wie bei menschen: gesund ernähren und viel bewegung. könnt ihr den kompost katzensicher machen?

leckerchen bitte auf rohes und gekochtes fleisch reduzieren. die sind nicht nur ultimativ lecker für die meisten katzen sondern auch gesund. kein rohes schwein, keine gekochten knochen.

ernährung rein nass. kein trockenfutter. ein pflanzlicher anteil von max 5%, genau deklariert

spielt sie bewegungsspiele mit dir? schau dass sie rennt. jeden tag ein bisschen

Also nach den Bildern in deinem Link würde ich sagen, dass sie sich zwischen Übergewicht und Fettleibigkeit befindet. Der Kompost ist wohl das größte Problem, weil ich meine, dass sie wenn sie auf Diät gesetzt wird, was auch schon mehrfach versucht wurde, (auch mit kurzfristigem Erfolg) sie sich dann wenn sie wieder etwas agiler geworden ist, ihr Fressen einfach wo anders besorgt. Mein Kompost ist ja nicht der einzige in der Nachbarschaft. Ansonsten ist sie ja trotz des relativ hohen Alters ca. 8Jahre noch sehr agil. Jedenfalls gewinnt sie jeden Katzenkampf :) Spielen mag sie nicht mehr so sehr, außer wenn das kleine junge Nachbarskätzchen vorbeikommt mit dem ich spiele. Dann spielt sie aus neid mit. Nur Nassfuter ist für mich neu, ich dachte eigentlich immer Trockenfutter währe das beste. Das mit dem gekochten Fleisch denke ich wird mir zu viel Aufwand sein, denn das müsste man ja jeden Tag extra zubereiten und ich habe den Verdacht, dass sie dann noch fetter werden würde. Momentan bekommt sie als Grundnahrung nur Trockenfutter und wirklich selten mal so ein kleines Leckerlie zum Spielen.

Unsere beiden Kater wiegen 7 bzw. 8 kg. Sie sind aber beide sehr groß. Der TA meinte auch schon mal, sie sollten ein bisschen abnehmen. Aber wie dick soll die Katze sein, wenn sie konkret 4 kg abnehmen soll. Alle kastrierten Katzen neigen zu einem Hängebauch...... Ich würde erst mal nur konsequent die Leckerlis weglassen. Das macht auch schon was aus

also meine kastraten hatten nie nen hängebauch ;)

Weitere Katzenfragen zu "Fitness und Gewicht"