Mein Kater ist nicht da?

Mein Kater ( Linus) ist ein Jahr alt und es ist gerade ein mega starkes Gewitter bei uns und er ist draußen und noch nicht da. Was soll ich machen?

8 Antworten

Lass eventuell eine Tür auf,die sonst geschlossen ist.Seit zu Hause.Gewitter kann Tiere stark verstören oder ängstigen.Selbst wenn das Tier heute Nacht nicht nach Hause kommt,musst Du Dir keine großen Sorgen machen.Katzen können auch einmal länger wegbleiben.Nur wenn es eine reine Wohnungskatze wäre...könnte es ein Problem sein.Solltet Ihr kürzlich umgezogen sein,darfst Du nicht baff sein,wenn Du angerufen wirst,das Dein Kater ins alte Heim gelaufen ist.Das eine hat zwar mir dem andern nichts zu tun,allerdings kann sowas vorkommen und ich wollte Dir halt auch die Sorgen nehmen.Liebe Grüße

Vertrau ihm. Ich glaube er weiß besser als du was man bei so einem Gewitter macht. Im Zweifel kommt er knurrend miauend und vollkommen durchnässt bei euch an und meckert über das Sauwetter da draußen.

Meine Katze war damals als es hagelte auch draußen und mit jedem Schritt mit dem sie durch die Wohnung tapste, kahm so ein kleines beledigtes Knurren raus. Dann haben wir sie mit dem Handtuch abgerubbelt und es war wieder alles gut... ;)

Warte so lange ab, wie du warten möchtest. Vielleicht kommt er ja von allein wieder zurück. Wenn nicht, dann frag in der Nachbarschaft, ob ihn jemand gesehen hat. Oder hänge an Bäumen Suchplakate aus. Evtl. nach Absprache mit den Inhabern auch in Geschäften. Als Letztes würde ich einen Suchaufruf in der Tageszeitung machen. - Allerdings würde ich ein paar Tage warten, ohne aktiv zu werden.


Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"