Ist mein Kater zu dünn?

Hab einen ca. 2 Jahre alten Kater, der mir vor 1 1/2 Jahren zugelaufen ist. Er war eine Streunerkatze, und richtig abgemagert. Es war gerade Winter, und er ist ein "Herbstkatzerl", die ja, so heißt es, von Haus aus schon schwächer sind. Er hat sich vom Verhalten her wirklich sehr gut entwickelt, ist aber noch sehr dürr. Er wiegt zwar 4 kg, ist total gesund und lebendig, und sicherlich ein ganz "normaler" Kater. Aber da sein Körper ziemlich langgestreckt ist, wirkt er noch dünner. Ich hätte nun gerne, dass er etwas mehr nach "Kater" aussieht, er schaut nämlich aus wie ein dünnes Kätzchen.

Jetzt meine Frage: Gibt es irgendein Futter oder Nahrungsmittel, welches meinen Kater etwas "voller" werden lässt?!

Mein Kater Snowball

8 Antworten

Er siht völlig richtig aus für sein Alter. Außerdem gibt es Schlankformkatzen und Katzen im Cobbie-Typ. Deine ist so ein Mittelding, also eher EKH. Und der wird erst so mit 2-3 Jahren sein entgültiges Aussehen bekommen. Meiner war auch erst mit 3 fertig. Ein Kartäuser. habe ihn mit 7 monate kastrieren lassen. er hat einen wahnsinns katerkopf. Aber wie gesagt, das ist auch alles Rassetypisch.

Ich finde für zwei Jahre schaut er ganz Proper aus. Das mit den Herbstkatzen ist Blödsinn und stammt noch aus Zeiten, als Katzen sich selber Versorgen mussten. Ichhabe auch einen Kater der Klapperdürre war, als ichihn bekam, er nimmt auch nur sehr langsam zu, ist auch immer kleiner geblieben und wirkt im ganzen EBen Zart. Wenn dein Kater Gesund und Vital ist, dann versuche nicht ihn Fett zu füttern, frag einen Tierarzt ob er wirklich zu dünn ist oder ob du das nur so siehst. Hab liebr einen Geunden Kater als einen Kranken.

Hast du ihn mal beim Tierarzt durchchecken lassen?

Was fütterst du denn? "Normales" Katzenfutter aus dem Supermarkt ist nicht soo toll - es gibt Sorten im Fachhandel, die enthalten mehr Fleisch und weniger Kohlenhydrate - damit ist es für die Katzen nährreicher und auch gesünder.

Falls du "normales" Katzenfutter fütterst, wäre es sicher nicht schlecht, sich da mal eingehender zu informieren. Ich war damals überrascht, was für Unterschiede es gibt - allerdings ist es schon laaange her, dass ich mich selber um meine Katze gekümmert hab (daher kann ich dir kein Produkt nennen). Meine Eltern wollte sie nicht mit ausziehen lassen .... :-D

Ich geb ihm eigentlich nur "normales" Katzenfutter. D.h. die Beutel, Trockenfutter und ab und zu die Katzenmilch. Wirklich, ist da wirklich soo ein Unterschied?! Na dann muss ich mich mal informieren - danke!

Ja, mach das mal. Echt erschreckend ... :-D Und gutes Katzenfutter muss auch nicht unbedingt soo viel teurer sein. Oft gibts das recht günstig im Internet!

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"