Neue Katze? Bereit oder nicht?

Unser geliebter Kater ist vor 3 Tagen gestorben und von der Trauer her geht es soweit ganz gut besser als am ersten Tag.

Aber immer noch ist ein seltsames gefühl im Bauch und wir müssen alle an sie denken aber die leere im Haus ist schrecklich...

Einerseits muss man alle paar Minuten an den verstorben Freund denken aber man will sich nicht die ganze zeit quälen und darüber Nachdenken!

Und vlt isses ja besser sich eine kleine neue katze zu hohlen um die man sich dann kümmern muss!? Natürlich wird keine Katze der Welt die alte ersetzen aber jede katze ist auf seine eigene art liebenswert! Oder woher weiß man wann der richtige Zeitpunkt für was neues gekommen ist? Ich weiß nicht ob ich bereit bin für eine neue aber auch will ich nicht diese LEERE ertragen!

9 Antworten

Ich befürworte die Methode, sich ziemlich zeitnah einen neuen pelzigen Gefährten ins Haus zu holen.

Natürlich ersetzt niemand die verstorbene Katze, aber es kommt eine neue Persönlichkeit ins Haus, die umsorgt werden möchte. Das lenkt enorm ab und leitet die Gedanken auch in Richtung Zukunft, statt diese ständig in der Vergangenheit verharren zu lassen.

Du wirst immer mal wieder an die "alte" Katze zurückdenken, sie hat ja auch einen festen Platz in deinem Herzen. Aber dort ist auch noch viel, viel Raum für neue Freunde.

Jeder macht es anders. Ich trauere jeweils sehr, aber ich möchte dann sehr bald einem neuen Tierchen einen schönen Platz bieten. Deshalb hole ich die Katzen immer aus dem Tierheim, da gibt es so unglaublich viele Seelen, die sich ein neues Zuhause wünschen.

Hol dir eine Katze (oder besser gleich zwei) aus dem Tierheim. Damit tust du obendrein etwas gutes, das würde auch dein geliebter Kater gut finden, wenn sein guter Platz nicht frei bleibt.

Jeder ist unterschiedlich, die anderen benötigen mehr Zeit und andere weniger.

Ich habe nach einer Woche die Leere und Stille auch nicht mehr ausgehalten (trotz Kindern im Haus ;-) 

Ins Tierheim gefahren,  erst mal gucken, ob eine von denen MICH überhaupt will und was war: Liebe auf den ersten Blick auf beiden Seiten. Hat mir sehr gut getan mich wieder kümmern zu dürfen, von Dauerschmusen und nachts im Bett zusammen kuscheln ganz zu schweigen. Es war für mich die richtige Entscheidung. 

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"