Wie kann man ohne Tierarzt feststellen, ob eine Katze trächtig ist oder nicht?

ich hab ne katze.

ja, und die hat seit einiger zeit son dicken bauch. was mach ich da nur. wie find ich ohne einen artzt heraus, dass sie rtächtig ist oder nicht.

ich meine ja, ob sie einen seltsamen komischen gang einnimmt oder sich eigenartig benimmt, oder dass sie mehr oder weniger isst und so.

ich kenne die vorzeichen einer trächtigkeit bei katzen nicht.

und wenn sie trächtig ist, was ich vermute, was soll ich dann tun?

kommen die kleinen kätzchen einfach so, oder muss ich zum artzt?

und wenn sie da sind, was mach ich dann? soll ich sie pflegen, brauchen sie eine decke, oder etwas anderes?

ich weiß nichts der gleichen, wie man die kleinen richtig gesund pflegt, denn ich hatte als ich kleiner war einen vorfall erlebt, wo die katzen nach der geburt von der mutter verlassen wurden und ich sah zu wie sie starben...

ich will das nicht noch einmal erleben und bitte echt um dringende hinweise darauf, wie ich meine trächtige katze richtig behandele, und wie ich ihren wurf behandle.

ich habe gehört, dass man trächtige katzen nicht am bauch packen sollte, dass schadet den kindern im bauch. ist das wirklich wahr. ?

jeder, der schon mal ne trächtige katze hatte, könnte ja mal paar tipps geben, wie das so ist und was man da so alles tun muss.

sry dass ich euch jetzt so zu getextet habe danke schon einmal im vorraus an alle lieben katzenbesitzer

12 Antworten

wenn sie tatsächlich trächtig ist, wirst du bald das Haus voller Kätzchen haben.Denn wenn man schon einen Bauch sieht dauert es nur noch Tage. Ganz deutlich merkst du es wenn die Katze plötzlich wesenverändert ist, sie will dann ein Nest für die Babys bauen. Stelle dann eine Kiste oder ein Körbchen mit einem Handtuch oder einer Decke bereit.Den Rest wird sie alleine schaffen. Tiere haben einen Instinkt und wissen genau wie sie ihre Jungen aufziehen müssen.Zum Tierarzt bringe die Katzenkinder dann mit ca. 8 Wochen und lasse sie impfen und entwurmen. Viel Spaß !

Ob eine Katze trächtig ist sieht man 2 Wochen nach der Empfängnis an Ihren Zitzen, die werden rot und dick. Dann wird der Bauch dicker und man kann nach einer Zeit auch die Bewegungen der Kleinen im Bauch deutlich sehen. Tragen solltest du sie dann nicht mehr. Sie bekommt ihre Babys normalerweise ohne Hilfe nach 65-68 Tagen Tragzeit. Du kannst ihr verschiedene Wurfkisten anbieten und sehen ob sie die annimmt, Kartons mit Decken drin zum Beispiel. Die Kiste sollte in einer ruhigen dunklen Ecke stehen. Wenn alles in Ordnung ist brauchst du dich nach der Geburt der Kleinen nur darum zu kümmern das sie gut zunehmen, das heisst einmal am Tag wiegen. Wenn deine Katze trächtig ist wird sie auch mehr fressen, du kannst ihr auch Ziegenmilch geben in der zeit, da sind viele Nährstoffe drin und ein möglichst hochwertiges Futter. Sie braucht ja viel Energie in der Trächtigkeit und die Wochen danach. Und die Babys sollten mindestens 12 Wochen bei der mama bleiben weil sie die noch säugt, meine hat sogar noch viel länger gesäugt. Aber 12 Wochen ist das Alter wo man ein Kitten abgeben kann.

Du solltest Dich erst mal informieren, ob die Katze kastriert ist oder nicht, und zwar da, wo Du sie gekauft hast. Ob sie wirklich trächtig ist, kann Dir nur der Tierarzt sagen, denn ein dicker Bauch bei einer Katze kann genauso gut von einer Krankheit herrühren. Eine trächtige Katze benimmt oder bewegt sich nicht unbedingt anders als normal und frisst und trinkt auch nicht unbedingt mehr oder weniger als sonst. Vielleicht ist sie ein wenig verschmuster als vorher. Bei fortgeschrittener Trächtigkeit werden die Zitzen grösser und kurz vor der Geburt schiesst die Milch in die Zitzen ein, dann kannst Du sicher sein, dass die Babies bald kommen. Die Katze ist 63 - 68 Tage trächtig +/- ein wenig mehr oder weniger. Eine Katze kann 1-8 Junge bekommen und das bis 3 x im Jahr. Nimm einen etwas grösseren Karton, lege ne alte Decke rein und biete das Deiner Katze das als Wurfplatz an. Am besten an einem ruhigen Ort, wo sie vor allem während der Geburt nicht gestört wird. Geburt und Aufzucht macht die Katze eigentlich alleine, ausser es gäbe Probleme bei der Geburt, dann sollte auf jeden Fall ein Tierarzt zugezogen werden. Im Alter von etwa 7-8 Wochen, manchmal wenig früher oder später werden die Babies dann entwöhnt, das heisst die Mamikatze säugt die Kleinen nicht mehr und sie fressen selbst. Dann benötigen sie Welpenfutter und vor allem auch ein Katzenklo (bei mehreren Kätzchen auch mehrere Klos). Die Babies, die anfangs klein wie Mäuse sind, solltest Du nicht sofort, sondern erst dann anfassen, wenn Mamikatze sie Dir bringt und Du solltest Mami mit ihren Babies vor Störungen schützen, vor allem wenn Du viel Besuch hast. Am besten wäre es, Du würdest wirklich erst mal mit der Katze zum Tierarzt gehen, um rauszufinden, ob sie wirklich trächtig ist oder nicht. Auch wäre eine Kastration für Deine Katze wirklich am besten, denn sonst bekommst Du Babies am laufenden Band. Ausserdem ist es für eine Katze ziemlich schmerzhaft, wenn sie vom Kater bestiegen wird, deshalb ist eine Kastration für eine Katze wirklich besser, vor allem, wenn sie Freigänger ist. Auch impfen und entwurmen solltest Du Deine Katze lassen. Am besten informierst Du Dich mal im Netz über Katzen und ansonsten kannst Du Dich bei einem Katzenforum anmelden, die sind meist kostenlos und dahin kannst Du Dich auch wenden, wenn Du mal Probleme mit Deiner Katze hast.

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"