Wie kann ich meine Katze zähmen?

Hey,

Ich habe eine Katze und die ist echt, echt scheu (sie ist eine Hauskatze und im Juni zu uns gekommen, also jung. Und bei der Katzemutter war sie draussen). Wenn ich probiere sie zu streicheln rennt sie weg oder dann kann ich sie ganz kurz. Nur auf meinem Bett, Katzenbaum und auf dem Kleinkinderstuhl kann ich sie manchmal nehmen. Es geht schon besser nur ich kann sie eigendlich nehmen oder streicheln (manchmal lauft sie mir auch nach). 

So jetzt meine Frage wie kann ich es besser machen mit meiner Katze? (Meine Mutter sagt, wenn es nicht besser wird, lassen wir sie einschläfern und das will ich ja nicht!)

21 Antworten

Meine Katze war auch am Anfang sehr scheu.Das braucht ein wenig Zeit.Versuche ihr Vertrauen zu gewinnen.Einschläfern ist nicht die richtige Lösung.Katzen sind eigenwillig.Sie bestimmen selbst was sie tun und ob sie gestreichelt werden möchten oder nicht.Junge Katzen sind meist aktiver(rennen,spielen sehr gerne).Spiel doch mal mit ihr mit einem z.B mit einem Band.Das findet sie bestimmt spannend.Wenn du das Band am Boden langsam herziehst schnappt sie vielleicht nach dem Band mit ihren Pfoten.Das macht du dann ein bisschen.Wenn sich deine Katze abwendet heißt das nicht das sie dich nicht mag.Sie ist wie gesagt eigenwillig und tut das was sie möchte.

Frag mal Deine Mutter, ob sie noch richtig tickt. Man lässt doch kein Tier einschläfern, nur, weil es scheu ist und sich nicht anfassen lässt. Kein vernünftiger Tierarzt würde das auch noch unterstützen.

Nun zu Deinem Problem: ne scheue Katze zahm und zutraulich zu bekommen, braucht sehr viel Zeit und noch mehr Geduld. Du solltest viel und in leisem Ton mit der Katze reden. Füttere sie, spiele und beschäftige Dich mit ihr, vermeide es aber noch, sie hoch zu nehmen.

Die Katze muss erst noch Vertrauen gewinnen und das geht nun mal nicht von jetzt auf gleich. Zwinge die Katze zu nichts, das sie nicht will.

Informiere Dich am besten auch über die Körpersprache der Katze (schau mal bei Hauspuma.de und klick Dich durch alles durch). Damit lernst Du Deine Katze besser kennen und weisst dann, was sie mag und was nicht und wie sie reagiert.

Begnüge Dich vorläufig mal mit einfachem Streicheln und erst wenn die Katze zutraulich genug ist, kannst Du sie auch mal auf den Arm nehmen. Lass sie aber laufen, wenn sie es nicht mag.

Die Katze ist noch jung und noch nicht so an fremde Menschen gewöhnt
Du solltest dir Zeit nehmen und versuchen mit ihr zu spielen
Einschläfern ist keine Lösung und wäre Mord, kein Tierarzt würde ein völlig gesundes Tier einschläfern
Du musst sie an dich gewöhnen, nur so kann sie Vertrauen aufbauen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"