Sollen wir die Baby-Katze mitnehmen oder nicht?

Hey,

Wir sind momentan im Urlaub in Österreich und hier wo wir wohnen lebt eine Baby Katze ,die jedoch kein zuhause hat und keine essen oder Medikamente bekommt.

Sie hängt total an uns ,und mein Vater will sie mit nach Deutschland nehmen. Er hat auch ein Plan wie ,doch der ist jetzt nicht wichtig. Aber ich weiß nicht so recht ob das in Ordnung ist weil wir zuhause selber ein Kater haben der 1 Jahr ist. Jedoch tut sie mir so leid und die Katze ist wirklich eine süße...

Meine Frage ist wie ihr handeln würdet währt ihr in meiner Situation ? Bitte dringend um antworten. Vielen dank :)

11 Antworten

Das ist mit den wenigen Infos leider schwer zu sagen.

Ich nehme mal an, das Kätzchen dort ist "Freigänger" also eins was draußen rum läuft? Könnt ihr das auch Zuhause gewährleisten? Denn eine Katze die einmal draußen war, lässt sich nur selten wieder "Einsperren".

Sicher das die Katze eine "Babykatze" ist? Eine Freundin von mit hat eine schwarze Katze, die ist 6 Jahre alt, und ist echt winzig. Anfangs dachte ich sie wäre noch ein Jungtier, weil sie auch noch diese "knuffige" Optik hat.

Vielleicht hängt sie an jedem der in der Ferienwohnung lebt?

Vielleicht ist sie gechippt? Das würde dann spätestens beim ersten Tierarztbesuch auffallen.

Könnt ihr die kleine bei euch erst mal in Quarantäne halten? Nicht das sie z.B. Katzenaids hat, und euren zuhause damit ansteckt!

Fall euer Kater kein Freigänger ist, sollte er aber eh generell einen Katzenkumpel bekommen, und wenn aus den oben genannten Gründen nichts dagegen spricht, würde ich sie auch mitnehmen.

wenn ihr euch schon entschieden habt wie ihr vorgehen wollt/werdet, frage ich mich warum du hier noch eine frage stellst?

normalerweise müsste die katze nochmal medizinisch versorgt oder zumindest gecheckt werden + gechippt. innerhalb der eu ist der transport von einem tier nicht so problematisch, außerhalb wird es komplizierter.

auch müsste für das tier gesorgt werden das genügend wasser für die fahr gegeben ist sowie die sauerstoff zufuhr, aber ich denke das versteht sich von selbst. die fahrt von österreich nach deutschland ist ja auch nicht so ohne ... sind immerhin einige stunden fahrt.

und mein Vater will sie mit nach Deutschland nehmen. Er hat auch ein Plan wie

Toll, das kann ja nicht so schwer sein. Man nehme eine Transportbox, die man auch in Österreich bei Fressnapf oder ähnlichen Zoohandlungen bekommt und nimmt das Tier über die Grenze mit. Dafür brauche ich nichtmal einen Plan.

Da Deutschland an der Grenze nur nach Flüchtlingen aber nicht nach entführten Katzen Ausschau hält, werdet ihr wohl ohne Probleme mit dem Tier nachhause fahren können.

dann google mal nach was man alles brauch um ein Tier über die Grenze zu bekommen .....

Ich weiß aus eigener Erfahrung was man alles benötigt, nur fragt innerhalb der Schengengrenzen niemand danach.

Weitere Katzenfragen zu "Reise"