Soll ich mir eine zweite Katze holen, oder nicht?

Hallo,

Ich habe einen Kater 9 Jahre alt (kastriert), und da ich nun endlich ausziehen werde, in meine eigene Wohnung, wollte ich fragen ob es ratsam wäre, dass ich mir noch eine zweite Katze hole, damit mein Stubentiger nicht so alleine ist.

Manche haben mir davon abgeraten und manche wieder rum sagten, ich soll es machen. Was würdet ihr den sagen/schreiben?

Und mein Kater ist leider eine reine Wohnungskatze, was aber nicht meine Schuld ist, sondern mein Bruder, da es seine Katze vorher war, ich habe Sie ihm nur abgenommen, da er keine Zeit mehr hatte für das Tier, aber ich habe nun auch bald eine Ausbildung und deswegen kommt meine Frage zustande.

Danke schonmal im voraus.

7 Antworten

Bei meiner 8 Jährigen war es anfangs schwierig mit dem jungen Kater dazu, nach ca. Einem Jahr war aber alles ok, jetzt nach über 2 Jahren sind sie sehr lieb zueinander, die Katze ist wieder verspielter geworden. Der Kater ist jetzt auch nicht mehr so wild wie am Anfang, da war ihr das oft zuviel. Du brauchst also viel Geduld.

Danke!

oha.. 9 jahre allein? der weiß leider kaum noch dass er ne katze ist..

die besten chancen hast du vermutlich mit einem ebenfalls älteren, sehr sozialen tier. nimm eins aus dem tierheim, einfach weil es leider ne gute chance gibt dass er nicht mehr zu vergesellscahften ist und dort die rückgabe meist problemlos ist.

mach dich zum thema langsame zusammenführung schlau, wenn du die einfach zusammensetzt wirds vermutlich böse knallen.. und mach dir viieel baldriantee :)

Katzen (Kater im besonderen) sind Einzelgänger. Du musst dir also eine zweite Katze nicht anschaffen nur weil du denkst er wäre einsam. Wichtig ist nur das DU dich mit ihm beschäftigst. Ab und zu.

Wenn du jedoch eine zweite Katze haben willst. Sei dir gewahr das es sein kann das sich die beiden nicht verstehen. Mit jungen Kätzchen gehts da meist leichter. Als wenn da eine voll ausgewachsene kommt.

Du musst dazu die persönlichkeit deines Katers einschätzen. Wie reagiert er auf andere Tiere? Ist er eher ruhig oder wild? Kratzt er dich oft.

also mein kater ist lieb, er hat mich nie gebissen, er liegt auf mir und schmust, oder liegt neben mir, er beist nur wenn er geärgert wird, also sprich mein bruder zankt ihn, aber ich denke das ist abwehr würde mich ja auch nicht von ihm ärgern lassen nach der zeit.. aber sonst ist er vertaut und schmusig... und eher schüchtern

weder katzen im allgemeinen noch kater im besonderen sind einzelgänger. ich hab hier nen kater der sich auch mit nem schaf vertragen würd wenns nur miauen würd. katzen lieben ihresgleichen und es gibt nichts besseres als wenn eine KATZE ihr die ohren leckt

generell verstehen 2 katzen sich prima wenn man die eingewöhnungsphase überstanden hat. speziell in dem falle ist der kater schon alt und hat viel zum thema "soziales miteinander" vergessen

ob eine katze einen menschen kratzt oder nciht ist da nicht soo relevant. katzen kennen durchaus den unterschied zwischen einer anderen katze und einem menschen und das verhalten artgenossen gegenüber ist oft völlig anders als das menschen gegenüber. es gibt straßenkatzen die mit ihresgleichen kuschelnd in der sonne liegen, aber jeden menschen anfauchen und kratzen. es gibt wohnugskatzen die tage mit schoßliegen verbringen könnten aber nach langer desozialisierung jede andere katze angreifen.

kurze begegnungen mit anderen tieren sind kein maßstab. was fremdes im revier ist ein eindringling. das ist nie nett. du wärst doch auch end begeistert wenn ein fremder mal eben quer durchs wohnzimmer stiefelt, wenn dein bester freund das tut stört dich das aber nicht im geringsten.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"