Katze erbricht und frißt nicht. Was kann das sein?

hey

Meine Katze kotzt seit gestern (klare flüssigkeit und weißer Schaum) und sie firsst nichts. War dann heute mit ihr beim Tierarzt und sie wurde geröngt. Irgendwas stimmte wohl auch nicht mit dem Darm aber man konnte kein Fremdkörper sehen.. Sie hat dann etwas Infusion bekommen und etwas gegen die Übelkeit. Sie meinte wenn das am Wochenende nicht besser wird soll ich zum Notdienst. (Sie meinte noch ich soll gucken ob sie Kot absetzt) Sie übergibt sich jetzt zwar nicht mehr aber will noch nicht fressen (hab Hänchen gekocht) und an Kot kam auch noch nichts, sie war zwar auf der Toilette es kam aber nur 'heiße luft'.

Ich weiß jetzt nicht so recht.. am liebsten würde ich jetzt schon zum Notdienst oder meinst du ich soll noch etwas warten? :/

5 Antworten

Stell ihr erst einmal frisches Wasser hin, damit sie trinken kann - wenn sie möchte. Durch die Infusion ist sie ja erst einmal "notversorgt". Wenn es ihr schlechter gehen sollte, kannst Du ja allemal zum Notdienst. Alles Gute für Dein Kätzchen und Dir in Deiner Sorge.

Ich an deiiner Stelle würde zum Nottierarzt fahren. Mein erster Kater hatte das auch mal mit weißem schaumähnlichen Erbrechen. Er hatte sich an unserem Weihnachtsstern vergiftet. Da wusste ich noch nicht dass diese Pflanze für Katzen giftig ist. Dadurch hatte er eine Nierenentzündung bekommen. Er durfte 3 Tage nichts fressen, nur trinken. Der TA hatte damals ein Röntgenbild gemacht und gesehen, dass die Nieren vergrößert waren. Im Zweifel lieber einmal zuviel als zu wenig zum TA. Alles Gute für euch

katzen "verfallen "  sehr schnell ,also fahr  bitte  direkt zum notdienst,als  bis morgen zu warten . wenn "irgendwas mit  dem darm " nicht okay ist, dann sollte  das schnellstens festgestellt  werden !!

könnte auch ein verschluß sein  und das  geht  tödlich aus !

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"