Katze eingewöhnen bzw umgewöhnen

Hallo. Habe mit meiner 7jahre alten Katze und meinen Eltern in einem Haus gewohnt, jedoch haben wir das Haus nun verkauft und wir ziehen in eine Wohnung. Meine Katze ist es also gewohnt viel draußen zu sein. Nun zu meiner Frage: Wie mache ich meiner Katze den Umzug leichter?

Danke im voraus♡

5 Antworten

einen freigänger zur wohnungskatze zu machen ist nahe an unmöglich und geht nur selten gut

wird sie in der wohnung freigang bekommen? wenn ja, 4 wochen druchstehen ind enen die katze protestiert und dann wieder rauslassen

wenn nein wirds tricky. ein balkon wäre gut, als minifreigang, und du solltest unbedingt versuchen sie zu vergesellschaften um der langeweile, die eine wohnungseinzelkatze imemr hat, entgegenzuwirken. aber die chance dass du sie wirst abgeben müssen ist leider dann realtiv groß

Ja einen Balkon habe ich. Habe gelesen dass man die katze an die leihne nehem soll und mir ihr raus gehen soll. Danke :)

das ersetzt keinen freigang und schon lange nciht den artgenossen.

als gewohnte freigängerin wird ihr leinengang nicht unbedingt spaß machen. es fängt dami an dass sie es gewohnt ist rennen zu können, und sie braucht ungefähr 70cm um von "stand" auf "schneller als du rennen kannst" zu beschleunigen. und dann kann sie nicht überall hin wo sie hinwill, zb unter einem auto durchkrabbeln ist schwierig..

und es verhindert nicht dass sie sich langweilt sobald ihr aus dem haus seid

Hast Du wenigstens einen Balkon? Wenn nicht, ist das fast unmöglich. Sie würde den ganzen Tag vor der Wohnungstür sitzen und miauen, weil sie raus will. Einen Freigänger kann man kaum umgewöhnen.

Ja habe ein Balkon hoffe nur nicht, dass sie da runter springt

Da mußt Du ein Auffangnetz spannen, sonst springt sie wirklich, wenn z.B. ein Vogel vorbe fliegt.

Das ist nicht so einfach,deine Katze wird sich daran gewöhnen,genau wie du.Das dauert eine Weile.

Weitere Katzenfragen zu "Umzug"