Welche Katzenrasse würdet ihr mir empfehlen?

Hallo meine Schwester und ich bekommen bald Zwei Katzen und weil mein Vater gegen eine Tierheimkatze ist und meine Schwester einfach nur Katzen will soll ich mir eine Rasse aussuchen das Problem ist aber ich weiß nicht welche

Ich mag Langhaarkatzen aber Kurzhaar geht auch Ich hätte zwar gerne eine sphynx aber meine Familie mag keine kahlen Katzen Ich hätte gerne eine Katze die vom Fell her aussieht wie Grumpy Cat oder ein Blaues Fell

wenn ihr mehr Informationen braucht dann schreibt das

12 Antworten

Eine Tierheimkatze.

Sage deinem Vater, dass es genügend Katzen im Tierheim gibt und dass sie dort leiden, dass es dort auch Rassekatzen gibt, wenn es denn eine sein muss. Dieses "gegen Tierheimkatzen" ist für mich nicht nachvollziehbar.

Suche dir eine europäisch Kurzhaar aus, die sind meistens gesünder und sie gibt es in allen Farben. Rassekatzen haben oft wegend er Zucht mehr Probleme. Wenn es eine Langhaarkatze sein muss, finde ich Maine-Coons recht schön, die sind auch sehr gesellig und kommunikativ, brauchen aber Fellpflege.

Bitte informiere dich vorher ausführlich, welche Verantwortung du auf dich nimmst, wenn du eine Katze hast und vor allem, wenn die Katze keinen Freigang hat, dann nimm nicht nur eine, denn eine Katze in Einzehlaft ist Tierquälerei, es sollten dann mindestens zwei sein.

Kläre deinen Vater dann, nachdem du dich ordentlich informiert hast, darüber auf, wie es Katzen im Tierheim geht und wieso es das Tierheim sein sollte. Und wieso es dann zwei sein sollten, wenn sie keinen Freigang haben.

Lies erstmal ordentlich Bücher und Webseiten, wie man sich um Katzen kümmert, was sie brauchen usw.

Von einem Perser würde ich abraten, die brauchen Fellpflege und haben oft Probleme mit der Atmung.

Liebe Grüße

Wolkenfuchs (und seine 5 Miezen)

Ich informiere mich schon zurzeit und das mit der Einzelhaltung wusste ich schon

Tierheimkatzen leiden nicht! Sie sind sogar sehr oft krank!

in diesem Beitrag ist keinerlei Sinn erkennbar. Tierheimkatzen leiden nicht? Aber sind krank? Dann leiden sie ja doch? Widersprüchlicher geht es kaum?

Und natürlich sind sie auch mal krank, weil sie vernachlässigt, eventuell gequält wurden oder aus schlechten Bedingungen kommen, allerdings sind die seltsamen Vorurteile über Tierheimtiere meistens eher Blödsinn. Tierheimtiere sind meistens vollkommen gesunde Tiere, die abgegeben wurden oder ausgesetzt wurden, weil die Halter sich nicht mehr um sie kümmern konnten.

Und wenn man Tiere liebt, kauft man sie nicht ein, wie ein "Qualitätsprodukt", sondern nimmt die auf, die in Not sind, um zu helfen, weil man Tiere liebt. Tiere sind keine Ware, bei denen die "gesunden" gekauft werden können und die "kranken" aussortiert gehören.

Hi,

wir haben zwei Kater aus dem Tierschutz übernommen. Da beide eine Behinderung haben, hat der Tierschutz sie "gerettet ".

Wir haben sie seit etwa 2 Jahren nun, und es sind die tollsten Wesen, die man sich vorstellen kann. Der eine ist ein europäisch Kurzhaar und hat eine Behinderung der Hinterläufe, was ihn aber fast nicht einschränkt. Der andere hat eine Sehbehinderung und ist ein Russisch Blau Mix. Beide sind Freigänger, kommen mit unserem Hund zurecht und sind nicht mehr aus unserer Familie wegzudenken....unheimlich dankbar, anhänglich, Mausefänger und kuschelig...

Also, guck mal im Internet nach, Streunerhilfen und Tierschutzvereine sind auch eine Alternative zu den Tierheimen, diese nehmen Tiere auf, die ein Tierheim als unvermittelbar ablehnt...

was hat dein Vater gegen Tierheimkatzen? Übrigens, dort gibt es auch "Rassekatzen". Ich habe einen Kater aus dem Tierheim mit 5 Jahren geholt. Einer ist mir zugelaufen, und einen Notfall habe ich aufgenommen. Ich würde auf jeden Fall mal im Tierheim gucken! Bei einem guten, seriösen Züchter sind Rassekatzen ziemlich teuer in der Anschaffung. Also ich persönlich mag sehr die Maine-Coon und Norwegischen Waldkatzen. Die von dir angesprochenen Nacktkatzen sind seeeehr teuer in der Anschaffung und auch sehr empfindlich. Bitte denkt auch daran, dass die Tiere im Schnitt 15-20 Jahre alt werden. So lange habt ihr Verantwortung für sie................

Ich weiß nicht mehr was mein Vater hat ich frage ihn wenn er von der arbeit zurück ist

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"