2 neue junge Kätzchen, auf was muss ich alles achten?

Hallo,

ich und meine Freundin bekommen morgen zwei junge Kätzchen (12 Wochen) alt, von einer Freundin und anerkannten Züchterin.

Wir haben eine relativ große Wohnung und einen gigantischen Kratzbaum gekauft. Kuscheldecken und zum Verstecken plus Spielzeug ist auch vorhanden.

Wir versuchen an alles zu denken.

Hat jemand Erfahrungswerte was Futter, Umgang, Schlaf und so betrifft...?

Schon mal danke für eure Tipps!

6 Antworten

Wenn sie alt genug sind, am besten sterilisieren lassen. Achte darauf keine Milch sonder verdünntest Milch (Wasser und Milch mischen, mehr Wasser als Milch) zu benutzen. Weil die Katzen Durchfall dadurch bekommen und Sterben können. Dann achte darauf mehr Trocken Futter als Nassfutter zugeben. Ansonsten ,,verwöhnst" die Katzen und sie essen nur das eine. Wie jeder weiß, ist nicht jedes Tier am Anfang nicht stubenrein. Deswegen, falls sie mal nicht in die Katzentoilette machen sollten, dass du mit ihnen Schimpfst. Schimpfen ist nichts schlimmes. Dadurch lernen die Viel. Falls du Katzenstreu hast, auf gar keinen Fall das Streu immer neu befüllen. Wenn die Katze Groß gemacht hat dann Nimmst du es mit einer kleinen Schaufel (meistens im Set) und schmeißt es in die Mülltonne. Wenn sie klein machen, einfach mit der Schaufel einmal durchmischen und für 1-2 Stunden die Toilette samt Katzenstreu draußen Lüften.
An sonsten die Katzen mindestens 3 Wochen nicht rauslassen, damit sie sich im neuen Haus zurecht finden.
Ich hoffe ich konnte helfen.
LG Easy

Nicht sterlisieren, kastrieren lassen. Trockenfutter ist absolut ungeeignet und kein Katzenfutter, Katzen sind Carnivore und brauchen reines Fleisch, TroFz besteht hauptsächlich aus Getreide. Schimpfen ist absolut tabu, kein Tier kann mit so einer Art Bestrafung etwas anfangen; überhaupt ist Bestrafung in jeder Form unangebracht. Kot und Urin muss zeitnah entfernt werden. Troll woanders.

Wo hast na du den Mist aufgegabelt ?

Die Tiere müssen sobald es geht kastriert und geimpft werden. Trockenfutter ist nicht geeignet, Katzen sind Carnivore und brauchen reines Fleisch. Marken- und Discountfutter aus dem Laden sind ebenfalls ungeeignet, da zuviele unverwerbare Tierreste enthalten sind; wir haben gute Erfahrungen mit Feringa und Carny gemacht. Bestrafung ist tabu, kein Tier kann damit etwas anfangen. Lasst den Mäusen Zeit, sich an euch und die Umgebung zu gewöhnen und überrumpelt sie nicht mit neuen Eindrücken. Geduld und Liebe tun ihr übriges.

Toll, dass Ihr Euch 2 Katzen holt und nicht nur eine. :)

Es heißt, dass man für 2 Katzen 3 Katzenklos braucht. Ich persönlich halte das für etwas übertrieben, aber Katzen sind tatsächlich sehr reinliche Tiere und es kann sein, dass ihnen ein Katzenklo nicht reicht. Aber das müsst Ihr ausprobieren. 

Ansonsten, zum Thema Futter: Nassfutter ist grundsätzlich besser als Trockenfutter, dabei bitte drauf achten, dass kein Getreide oder Zucker im Futter ist. (Ist leider bei vielen Marken, gerade, die man aus der Werbung kennt, Felix usw.)

Am besten, Ihr sucht nach Futtermarken mit einem hohen Fleischanteil, da gibt es mehrere und auch günstige. :)
Sandras Tieroase z. B. hat einen guten Onlineshop mit viel hochwertigem Futter, dort kannst Du günstig bestellen und bekommst alles nach Hause geliefert.

LG

Katzenfutter wo kein Gedreide drin ist, die Sorte möchte ich aber wissen.

Ist das Dein Ernst?
Da gibt es viele. Möchtest Du jetzt echt eine Liste?
Animonda Carny, Bozita, Granatapet, Hermanns, Macs, ... haben Sorte ohne Getreide. Auch Lidl, Aldi und DM haben getreidefreie Sorten.
Man sollte bei Wohnungskatzen zumindest darauf achten, dass der Getreideanteil nicht allzu hoch ist, da der Katzendarm das nicht sehr gut verarbeiten kann. Im Gegensatz zu Hunden sind Katzen Fleischfresser.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"