Katze im Wohnblock - ist das erlaubt?

Ich liebe Katzen über alles, nur das einzige Problem ist, dass wir in einem Block wohnen.

Kann man trotzdem eine Katze haben und wenn ja, wie kann ich dann meine Eltern dazu überreden? Danke für eure Antworten!

6 Antworten

                   Mach lieber erst die Schule fertig !

Katzen in Mietshäusern sind ohnehin nicht gern gesehen , bei Mitbewohnern und Hauseigentümern .

  Die Zeit zur Pflege hast du auf  Dauer auch nicht ; und die Eltern werden sich hüten das Tier zu versorgen , zum Veterinär zu bringen , Auslauf zu gewährleisten .  Was ist in Ferienzeiten , Urlaubsfahrten , Wochenendausflügen - wo jault dann das Tier tagelang ?

Erkundige dich im Netz über die Haltung von Katzen, rede in Ruhe mit deinen Eltern darüber und entscheidet gemeinsam. Wenn deine Eltern kein Tier wollen musst du das akzeptieren. Alle müssen damit einverstanden sein, sonst funktioniert es nicht, und schließlich tragen deine Eltern auch die Kosten. 

Hallo,

Zunächst mal bräuchtet ihr zwei Katzen, denn Einzelhaltung ist nicht artgerecht.

Und zu deiner eigentlichen Frage: Gar nicht. Wenn du deine Eltern dazu überreden musst, dann wird das nichts. Bei der Anschaffung eines Haustiers müssen alle Familienmitglieder einverstanden sein.

Liebe Grüße

Wir haben seit vielen Jahren immer eine einzige Katze, das geht gut. Auch in der Nachbarschaft gibt es Katzenhalter, fast alle haben nur eine.

Toll, die meisten halten ihre Kaninchen auch in kleinen Käfigen. Ist das jetzt auch in Ordnung?

Dass es viele oder gar die meisten so handhaben, bedeutet nicht, dass es auch in Ordnung ist. Dass Katzen Einzelgänger sind, ist ein Mythos, der sich leider immer noch hält, dabei ist er schon längst widerlegt.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubeh├Âr"