Kater (2 Monate) behalten, Familie ist dagegen, was nun?

ich wohne in der Schweiz Hab jetz ein 2 Monate alter kater geholt und mei Mutter sagte dafor ich darf eine katze haben weil sie dieses wochenende nicht zuhause ist hab ich per mms ein bild vom kätzchen geschickt. Und bei ihr kam antwort ich will die Katze nicht , wenn ich nach Hause komme is die katze weg. ich wollte sie um reden.. als weihnachtgeschenk das ich die katze behalten darf. aber es kam immer das gleiche. Ich kann das kätzchen nicht zurück geben. und möchte es auch nicht es hat sich gerade an mich gewöhnt und habs ins Herz geschlossen. Ich weiss nicht was machen , weil ich bin jedes Wochenende alleine und unter woche is sie auch kaum da . nur morgends Kann mir jemand einer Helfen Tipps geben or so?? darf sie das über Haupt?

6 Antworten

wie alt bist du? tieranschaffung ist in einer familie eine gemeinsame entscheidung! du haettest das kaetzchen mit deiner mutter abholen sollen-so warte ab, bis sie wieder da ist. guck dass du eine blize sauberes katzenklo hast und sie sieht ,dass du dich super um das kleine kuemmerst. wenn deine mutter beim nein bleibt, musst du es aber wieder weggeben....

also wenn sie dir davor versprochen hat, dass du ein k#tzchen haben dürfest,finde ich es total verdreht, wenn sie es dir jetzt verbieten will. -mir gehen solche launischen leute, die ihre eigenen worte vergessen, auch unbeschreiblich auf die nerven, aber wie es so schön heisst, so lange du deine füsse noch unter den esstisch deiner mutter streckst, hat sie halt dieses sagen... -frag sie - wieso sie ihr eigenes wort nun nicht ernst nimmt?!

Ja, dürfen tut Deine Mutter das. Warte einfach mal, bis sie zurück ist. Es ist einfacher, mit Deiner Mutter persönlich zu reden, als per Telefon oder schreiben. Du solltest wirklich darauf achten, dass Deine Mutter mit der Katze keine Arbeit hat, vielleicht sagt sie ja doch ja. Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"